Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.10.2020 - documenta-Stadt Kassel


384.741 km: Kassel knackt erneut Bestmarke beim STADTRADELN


So weit wie die Strecke von der Erde zum Mond sind die Kasseler Teilnehmenden beim STADTRADELN 2020 gefahren. In den ersten drei Septemberwochen erradelten 2.618 Teilnehmende in 66 Teams gemeinsam 384.741 Kilometer. Sie stellten damit eine neue Bestemarke für Kassel auf und vermieden umgerechnet rund 57 Tonnen Kohlendioxid (CO2).  

 

„Es erfreut uns, dass auch dieses Jahr noch mehr Menschen teilgenommen haben und wir unser Ergebnis vom letzten Jahr um etwa 100.000 Kilometer anheben konnten“, so Verkehrsdezernent Dirk Stochla. In Prozenten ausgedrückt stieg die Zahl der Aktiven um 56 Prozent gegenüber 2019 (1.679) und die Kilometerzahl um 33,6 Prozent (288.692). „Aktionen wie das STADT- und SCHULRADELN fördern den Radverkehr und vor allem das Bewusstsein, sodass immer mehr Bürgerinnen und Bürger ihre Wege häufiger mit dem Fahrrad zurücklegen“, betont Dirk Stochla. Die Stadt fördert den Radverkehr nicht nur mit Hilfe öffentlichkeitswirksamer Kampagnen wie das STADTRADELN. In den kommenden Jahren sind für den Ausbau des Radverkehrs Investitionen in Höhe von etwa 66 Millionen Euro eingeplant.

 

Von 1.482 Teilnehmerkommunen bundesweit erreichte Kassel den 82. Platz, in Hessen den 9. Platz. „Auf diese Leistung können wir stolz sein“, freute sich Radverkehrsbeauftragte Anne Grimm.

 

OSW bei Teamwertung vorn

Das erfolgreichste Team beim STADT- und SCHULRADELN ist die Offene Schule Waldau. Mit 75.408 Kilometern und 520 aktiv Radelnden erreichte sie mehr als doppelt so viele Kilometer wie im letzten Jahr (29.764 km) und überholte somit den Bestplatzierten aus dem letzten Jahr die Albert-Schweitzer-Schule. Diese erreichte dieses Jahr 45.288 Kilometer und somit den dritten Platz. Insgesamt beteiligten sich zwölf Schulen am SCHULRADELN., nämlich auch das Wilhelmsgymnasium (2. Platz mit 50.589 km), die Reformschule (36.369 km), die Heinrich-Schütz-Schule (16.457 km), die Willy-Brandt-Schule (8.237 km), die Max-Eyth-Schule (5.792 km), die Alexander-Schmorell-Schule (4.675 km), die Herderschule (4.191 km), die Oskar-von-Miller-Schule (3.993 km), das Goethegymnasium (3.711 km) und die Carl-Schomberg-Schule (2.334 km).

 

Der Wettbewerb SCHULRADELN ist eine Initiative des Integrierten Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt RheinMain, Klima-Bündnis und der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen. Gesucht wird die fahrradaktivste Schule oder Schulprojekte oder Schulaktionen zum Thema Fahrradfahren, die einfach Spaß machen. Mitmachen kann jede weiterführende Schule in Hessen und in der Stadt Mainz mit allen Schülerinnen und Schülern samt deren Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern.

 

STADTRADELN ist eine Aktion des Klima-Bündnisses, die jährlich veranstaltet wird und die öffentlichkeitswirksam für Klimaschutz, nachhaltige Mobilität sowie Gesundheitsförderung wirbt. Kassel ist seit 2009 Mitglied des Klima-Bündnisses. Bei beiden Kampagnen STADTRADELN und SCHULRADELN werden in verschiedenen Kategorien bundesweit Preise oder Auszeichnungen vergeben.

 

 

 



Pressekontakt: Stephan Kaiser

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8
34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher:
Claas Michaelis
Michael Schwab

Kassel im Internet: www.kassel.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.869

Dienstag, 27. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.