Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.10.2020 - Kreis Viersen Pressestelle


Kreis Viersen verstärkt Personal im Gesundheitsamt

Kreis Viersen.


Das Land NRW gibt im Zuge der Corona-Pandemie die Strategie vor, die Infektionsketten sowie die Einhaltung der Hygienekonzepte und Quarantäne vor Ort noch intensiver nachzuverfolgen. „Beides machen wir bereits umfangreich. Wir werden die Maßnahmen aber noch einmal intensivieren“, sagt Kreisdirektor Ingo Schabrich nach einem Videotelefonat mit Ministerpräsident Armin Laschet.

Die Kreisverwaltung verstärkt als Reaktion auf die steigenden Infektionszahlen die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt. Dazu geben alle Dezernate des Kreises Viersen zunächst rund 30 weitere Personen frei. Die Anzahl der benötigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist auch vom weiteren Verlauf der Pandemie abhängig. Die Auswahl erfolgt mit Rücksicht auf publikumsintensive Bereiche. Sollte dennoch hier und da eine längere Wartezeit entstehen, bittet der Kreis Viersen um Verständnis.

Eine weitere wichtige Schnittstelle ist die reibungslose Zusammenarbeit zwischen dem Ordnungsamt des Kreises Viersen und den Ordnungsämtern der Städte und Gemeinden. Diese sind für die Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen vor Ort zuständig. Austausch und Zusammenarbeit laufen aktuell schon sehr gut und sollen noch intensiviert werden. Der Kreis organisiert Verfahrensabsprachen zwischen den Beteiligten: Seit Beginn der Pandemie gibt es regelmäßige Abstimmungsgespräche mit den örtlichen Ordnungsbehörden. Der Kreis Viersen erarbeitet fortlaufend Auslegungsempfehlungen und rechtliche Bewertungen sowie Vorlagen - u.a. Synopsen über die Rechtsänderungen - und Konzepte für die Kommunen. Um Informationen auszutauschen pflegen die Beteiligten eine Cloud.



Pressekontakt: Benedikt Giesbers, Telefon 02162/391025

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
Tel. 02162 / 39-1024 | Fax 02162 / 39-1026
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 315.738

Samstag, 24. Oktober 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.