Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


22.10.2020 - Stadt Arnsberg


"Offene Gärten im Ruhrbogen 2021" startet

Arnsberg.


Neun Kommunen suchen Gartenbesitzerinnen und Gartenbesitzer, die ihre grünen Kleinodien präsentieren möchten - Termine 2021 stehen fest – jetzt schnell anmelden!

Die Offenen Gärten im Ruhrbogen haben sich in Arnsberg, Balve, Fröndenberg, Hemer, Iserlohn, Menden, Neuenrade, Sundern sowie Wickede nicht nur etabliert – sie sind seit über zehn Jahren aus den Veranstaltungskalendern überhaupt nicht mehr wegzudenken. Aufgrund der Corona-Krise mussten die Veranstaltungen in diesem Jahr leider abgesagt werden, jedoch ist die Freude auf die Saison 2021 groß.

Tausende besuchen die "Offenen Gärten im Ruhrbogen" jährlich und lassen sich von den dutzenden farbenprächtigen Gärten begeistern und inspirieren. Die einzelnen Veranstaltungen waren in den letzten Jahren ein voller Erfolg und gehörten stets zum Veranstaltungskalender der einzelnen Kommunen. Aufgrund der Corona-Krise und den damit einhergehenden Einschränkungen hat sich der Arbeitskreis „Offene Gärten“ bereits im Frühjahr dieses Jahres dazu entschieden, die Veranstaltungen abzusagen.

Im kommenden Jahr soll das Format weiter fortgesetzt werden und besonders in den Sommermonaten viele Gartenfans begeistern.

Die Sonntagstermine in 2021 sind: 16. Mai, 13. Juni, 8. Juli, 19. August und 12. September. Der Lichtergarten wird im nächsten Jahr am Samstag, 11. September, von 18 Uhr bis 22 Uhr stattfinden.

Die neun Städte hoffen auf viele neue Teilnehmer, die ihre Tipps, Tricks und natürlich schönen Gärten der Öffentlichkeit preisgeben wollen. Das Anmeldeverfahren hat begonnen: Unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de kann eine digitale Anmeldung bis Donnerstag, 31. Dezember, erfolgen. Selbstverständlich wird der konventionelle Weg nicht aufgegeben. Ein PDF zum Ausdrucken wird es weiterhin geben.

Bei Rückfragen steht Klaus Fröhlich von der Stadtentwicklung der Stadt Arnsberg, E-Mail k.froehlich@arnsberg.de, Telefon: 02932 201-1689, gerne beratend zur Seite.



Pressekontakt: Elmar Kettler, Telefon 02932 201-1634

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.457

Sonntag, 07. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.