Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.11.2020 - Stadt Braunschweig


Ringgleisabschnitte im Westen nach Asphaltierungsarbeiten ab 13. November wieder befahrbar

Braunschweig.


Die gesperrten Ringgleisabschnitte am Westlichen Ringgleis im Bereich Werksteig, zwischen Kälberwiese und Kreuzstraße, Kreuzstraße und Madamenweg, Madamenweg und Pippelweg sowie Pippelweg und Broitzemer Straße sind ab Freitag, 13. November, wieder freigegeben.

Durch die günstige Witterung der vergangenen Wochen und das schnelle Arbeiten der beauftragten Firma konnten alle Asphaltierungsarbeiten schneller als geplant abgeschlossen werden. Die genannten Abschnitte sind nun auch bei schlechter Witterung durch Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende mit gegenseitiger Rücksichtnahme ganzjährig komfortabel nutzbar.

Die im Osten durch die Bauarbeiten an der Straßenbahnhaltestelle „Gliesmaroder Straße“ unterbrochene Ringgleisführung im Bereich der Hans-Sommer-Straße Richtung Süden ist nach wie vor gesperrt. Dadurch bleibt bis zum Abschluss dieser Arbeiten der Abschnitt zwischen Grünewaldstraße und Gliesmaroder Straße bis Ende November weiterhin gesperrt. Die Umleitung ist ausgeschildert und führt über die Straße Am Soolanger.

Das Ringgleis ist ein bundesweit eimaliger Fuß- und Radweg auf oder nahe der Trasse des ehemaligen Industriebahngleises rund um die Stadt Braunschweig.




Kontaktdaten:

Stadt Braunschweig
Referat Kommunikation
Platz der Deutschen Einheit 1
38100 Braunschweig

Postfach 3309 - 38023 Braunschweig

Telefon: (0531) 470 - 2217, - 3773, - 2757
Telefax: (0531) 470 - 29 94
Mail: kommunikation@braunschweig.de

Weitere Informationen unter: www.braunschweig.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 317.931

Dienstag, 01. Dezember 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.