Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.11.2020 - Stadt Wolfsburg


Artenvielfalt erhalten

Wildblumenwiesen und Staudenbeete angelegt


Um einem Artensterben entgegenzuwirken, hat der Geschäftsbereich Grün der Stadt Wolfsburg in den vergangenen Jahren Wildblumenwiesen und insektenfreundliche Staudenbeete in einer Größe von etwa 7,2 Hektar angelegt. Auch die Mähart und -strategie auf vielen Flächen wurde verändert. Die Einzelheiten dazu wurden kürzlich im Planungs- und Bauausschuss der Stadt vorgestellt.

Sämtliche Schritte dienen dem Erhalt des Lebensraumes vieler Arten. Im Einzelnen wurden große Flächen mit verschiedene Wild- und Sommerblumen ausgesät, Beete umgestaltet und bei der Neupflanzung viel Wert auf insektenfreundliche Pflanzenarten gelegt. Zudem werden große Flächen nicht mehr nur zu einem Zeitpunkt gemäht, sondern in zwei Etappen im Abstand von acht Wochen. Damit sollen sowohl bodenbewohnende Tiere als auch Insekten zu jeder Zeit Nahrung und Versteckmöglichkeiten erhalten.

Daneben hat der Geschäftsbereich Grün in vielen Anlagen weitere Vogelnistkästen aufgehängt und im Herbst 2020 auch rund 20.000 Blumenzwiebeln an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet ergänzt. Für das Jahr 2021 sind bereits weitere Arbeiten in der Planung. Dann soll der Mittelstreifen der Bundesstraße 188 in Richtung Warmenau, die Grünanlage zwischen den Spielzonen der Bürgerkämpe, sowie Flächen in Heiligendorf und Hattorf mit Wild- und Sommerblumen versehen werden.

Insektenfreundliche Umgestaltungen von Beeten sind schon jetzt für die Karl-Heise-Straße und den Hansaplatz in der Vorbereitung. Weitere werden sukzessive folgen, wenn Standorte umgestaltet werden müssen.

Bildunterschrift: Die Stadt hat Wildblumenwiesen angelegt. Foto: Stadt Wolfsburg 



Pressekontakt: Referat Kommunikation, Ralf Schmidt, Telefon (05361) 28-1635

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Wildblumenwiese
©  - Wildblumenwiese Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 317.779

Sonntag, 29. November 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.