Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


20.11.2020 - Kreis Borken


Pressemitteilung des Naturparks Hohe Mark-Westmünsterland e.V.:

Erfolgreiches Qualitätsmanagement Naturpark Hohe Mark erhält Auszeichnung in bundesweiter „Qualitätsoffensive Naturparke“

Raesfeld.


Der Naturpark Hohe Mark wurde am 17.11.2020 im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ während der Online-Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Naturparke e.V. (VDN) erneut als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet.

Der Naturpark Hohe Mark erhält nach 2009 und 2015 zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als Qualitätsnaturpark. Im Rahmen der „Qualitätsoffensive Naturparke“ wurden zwölf Naturparke vom Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) ausgezeichnet – acht davon zum wiederholten Male.

Sein bislang bestes Abschneiden belegt die kontinuierlich erfolgreiche Arbeit des Naturparks Hohe Mark.

Mit der „Qualitätsoffensive Naturparke“ wird, fünf Jahre nach der letzten Auszeichnung, überprüft, ob der Naturpark Hohe Mark den vorgegebenen Ansprüchen das VDN weiter genügt. Jeder teilnehmende Naturpark wurde im Anschluss nach der Beantwortung eines umfangreichen Fragenkatalogs von so genannten „Qualitäts-Scouts“ bereist, evaluiert und beraten.

Im Bericht über die Evaluierung wurde von den Scouts besonders hervorgehoben, dass mit der Broschüre „Seitensprünge ins Grüne“ eine gelungene Zusammenfassung für die naturbetonte Erholung existiert. Durch die zahlreichen Mitgliedschaften im Naturpark Hohe Mark e. V. und im Förderverein Naturpark Hohe Mark e. V. ist der Naturpark Hohe Mark sehr breit aufgestellt und diese Vernetzung bietet ein stabiles Rückgrat für die Naturparkarbeit. Besondere Erwähnung fand auch das Engagement des Naturparks um barrierearme Naturerlebnisangebote.

„Mit dem Siegel als Qualitätsnaturpark machen wir in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft deutlich, dass der Naturparke Hohe Mark ein großes Potential für eine verantwortungsvolle Entwicklung der Region hat“, freut sich Geschäftsführerin Dagmar Beckmann.

„Die wiederholte Auszeichnung zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, ist das Fazit aus der diesjährigen Qualitätsoffensive von Friedhelm Kahrs- Ude vom Vorstand des Naturparks Hohe Mark.

„Die Naturparkarbeit hat sich in den vergangenen Jahren mehr als positiv entwickelt. Mit der Realisierung des Hohe Mark Steigs sowie der Hohe Mark Radroute und der Schaffung von Erlebnisräumen erarbeiten wir gerade Erholungsangebote, die in Zukunft eine Stärkung des Heimatgefühls schaffen werden und Bewohnern und auswertigen Gästen die Vielfalt von Landschaft und Natur erleben lassen, somit sind wir zuversichtlich auch weiterhin den Ansprüchen der Qualitätsoffensive entsprechen zu können, ist Hubert Grothues als 1. Vorsitzender des Naturparks überzeugt.

Hintergrund

Zum ersten Mal als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet wurden die Naturparke Dübener Heide (Sachsen-Anhalt, Sachsen), Hirschwald (Bayern) und Niederlausitzer Heidelandschaft (Brandenburg). Auch der Naturpark Rhein-Westerwald (Rheinland-Pfalz) hat sich erstmals der Evaluierung unterzogen und wurde als „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet. Die Naturparke Barnim (Brandenburg, Berlin), Frankenwald (Bayern), Fränkische Schweiz – Frankenjura (Bayern), Hohe Mark (Nordrhein-Westfalen), Rhein-Taunus (Hessen), Siebengebirge (Nordrhein-Westfalen), Soonwald-Nahe (Rheinland-Pfalz) und Stromberg-Heuchelberg (Baden-Württemberg) wurden erneut als „Qualitäts-Naturpark“ ausgezeichnet.

Die an der Qualitätsoffensive Naturparke teilnehmenden Naturparke beantworten mehr als 100 Fragen zu ihrer Arbeit im Bereich „Management und Organisation“ sowie in den vier Handlungsfeldern „Naturschutz und Landschaftspflege“, „Erholung und nachhaltiger Tourismus“, „Bildung und Kommunikation“ sowie „Nachhaltige Regionalentwicklung“. Jeder teilnehmende Naturpark wurde im Anschluss von einem so genannten „Qualitäts-Scout“ bereist, evaluiert und beraten. Um die Auszeichnung „Qualitäts-Naturpark“ zu erhalten, muss ein Naturpark 250 von 500 möglichen Punkten erreichen. Wird diese Punktzahl nicht erreicht, ist der Naturpark ein „Partner der Qualitätsoffensive Naturparke“. Die Auszeichnung ist für fünf Jahre gültig. Danach müssen sich die Naturparke erneut in dem Evaluationsverfahren qualifizieren.

Die „Qualitätsoffensive Naturparke“ hat der VDN mit Unterstützung des Bundesamtes für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums entwickelt und im „Jahr der Naturparke“ 2006 gestartet. Sie unterstützt die Naturparke in ihren Handlungsfeldern Naturschutz, nachhaltiger Tourismus, Umweltbildung, nachhaltige Regionalentwicklung sowie Management. Eine ständig steigende Qualität der Arbeit und Angebote der Naturparke ist ebenso das Ziel wie eine bessere Unterstützung ihrer Arbeit in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.

Mit der diesjährigen Auszeichnung wurde die dritte Phase der „Qualitätsoffensive Naturparke“ abgeschlossen. Im Jahr 2021 startet sie in ihre vierte Phase. Der aktuell überarbeitete Kriterienkatalog wird seine Gültigkeit bis einschließlich 2025 behalten.

Insgesamt tragen jetzt 75 der 103 Naturparke in Deutschland das Siegel „Qualitäts-Naturpark“, neun Naturparke sind als „Partner Qualitätsoffensive Naturparke“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Naturpark Hohe Mark finden Sie auf: https://naturpark-hohe-mark.de/.

Weitere Informationen zur „Qualitätsoffensive Naturparke“, zu den Qualitätskriterien und zum Verfahren sowie Informationen zu den bereits ausgezeichneten Naturparken finden Sie im Internet unter: www.naturparke.de/qualitätsoffensive.



Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Naturpark Hohe Mark
©  - Logo Naturpark Hohe Mark Original herunterladen
v.li.: Barbara Kraß und Geschäftsführerin Dagmar Beckmann
©  - v.li.: Barbara Kraß und Geschäftsführerin Dagmar Beckmann Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 317.790

Samstag, 28. November 2020

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.