Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.12.2020 - Kreisstadt Unna


Stadtbetriebe Unna – Gebührenentwicklung 2021

Kreisstadt Unna.


Die Gebühren für Restmüll steigen im Jahr 2021 um 3,60 Prozent, für Straßenreinigung um 18 Prozent, für Schmutzwasser um 7,06 Prozent, für Niederschlagswasser um 2,42 Prozent. Um fast 6 Prozent sinken dagegen die Gebühren für den Biomüll.

4 Euro mehr pro Monat als im Jahr 2020 muss damit eine vierköpfige Musterfamilie, die in einem Eigenheim wohnt, im Jahr 2021 zahlen. 3,89 Euro pro Monat mehr zahlt künftig eine vierköpfige Musterfamilie in einer Mietwohnung. 1,05 Euro pro Monat zahlt im Jahr 2021 ein Single-Haushalt für den Komplett-Service der Stadtbetriebe.     

Trotz dieser Gebührensteigerung liegen die Stadtbetriebe Unna damit immer noch auf dem Niveau der Gebührenbelastung für die Musterfamilien des Jahres 2014.

Die Gründe für die Mehrkosten liegen unter anderem an Aufwendungen für die Finanzierung des Neubaus und der Fahrzeughalle der Stadtbetriebe und gestiegenen Personalkosten.

Darüber hinaus sind auch Einzeleffekte zu berücksichtigen, wie zum Beispiel die drastisch gesunkenen Erlöse für Altpapier. Erhielten die Stadtbetriebe 2020 für eine Tonne Altpapier noch 55,34 Euro, liegt die Erlös 2021 für die Tonne nur noch bei 10,78 Euro. Im Schmutzwasserbereich wirken sich auch geringere Wasserverbräuche gebührenerhöhend aus.




Kontaktdaten:
Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
Pressestelle


Oliver Böer
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-101
Telefax: (02303) 103-299

oder

Christoph Ueberfeld
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-202
Telefax: (02303) 103-299

E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: http://www.unna.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Müllabfuhr
© Stadtbetriebe Unna - Müllabfuhr © Stadtbetriebe Unna

Original herunterladen
Kehrmaschine
© Stadtbetriebe Unna - Kehrmaschine © Stadtbetriebe Unna

Original herunterladen
Kortelbach
© Stadtbetriebe Unna - Kortelbach © Stadtbetriebe Unna

Original herunterladen
Friedhof
© Stadtbetriebe Unna - Friedhof © Stadtbetriebe Unna

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.122

Mittwoch, 20. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.