Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


01.12.2020 - Stadt Herten


Kanalsanierung „Langenbochumer Straße“

Kurzfristige Vollsperrung ab voraussichtlich Donnerstag, 3. Dezember

Herten. Bei einer routinemäßigen Inspektion stellet das Tiefbauamt der Stadt Herten auf Höhe der in der Langenbochumer Straße 468-464 größere Mängel am Kanal fest. Um die akuten Schäden zu beseitigen und die Verkehrssicherheit wiederherzustellen, wird voraussichtlich ab Donnerstag, 3. Dezember, der Kreuzungsbereich Langenbochumer Straße/Kollenbrink vollständig gesperrt, um die notwendigen Reparaturen durchzuführen.


Eine allgemeine Umleitung über die umliegenden Straßen ist großräumig ausgeschildert. Die Vestische Straßenbahn GmbH leitet die betroffene Buslinie 243 über die Paul-Gerhardt-Straße um, auch dort werden Halteverbote ausgeschildert. Die Haltestellen „Kollenbrink“ werden dementsprechend um einige Meter verschoben. Anwohnerinnen und Anwohner wurden im Vorfeld über die Baumaßnahme informiert. Voraussichtlich vor den Weihnachtsfeiertagen soll die Maßnahme abgeschlossen sein. Witterungsbedingt kann es jedoch zu Verzögerungen kommen.

Die Stadt Herten und die ausführende Firma sind bemüht, die durch die Baumaßnahme entstehenden Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Für Fragen rund um die Baustelle steht Carsten Kornmaier vom Tiefbauamt der Stadt Herten unter der Telefonnummer 02366 303-326 oder per E-Mail an c.kornmaier@herten.de gerne zur Verfügung.



Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Corina Plötz, Telefon: 02366 303-180, c.ploetz@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: (0 23 66) 303-357
Fax: (0 23 66) 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de
Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Baustelle in Herten
©  - Baustelle in Herten Baustelle in Herten

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.122

Mittwoch, 20. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.