Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.12.2020 - Pressestelle LANDKREIS KASSEL


Was kostet das Wohnen im Landkreis?

Mietwerterhebung soll Antworten geben – Landrat bittet um Unterstützung


Landkreis Kassel. „Wieviel darf eine Wohnung für Sozialleistungsbezieher im Landkreis Kassel kosten? Um diese Frage rechtssicher beantworten zu können, führt der Landkreis als verantwortlicher Kostenträger ab Mitte Dezember eine breit angelegte Mietwerterhebung bei Vermietern und Verwaltern durch. Ziel ist es, einen realistischen und repräsentativen Überblick über die Wohnkosten im Landkreis zu erhalten.

Mit der Erhebung und Auswertung der Mietwerte hat die Landkreis das Forschungsinstitut Analyse und Konzept beauftragt. Die ausgewählten Wohnungseigentümer erhalten ein Schreiben mit allen notwendigen Informationen. Die Teilnahme an der Erhebung ist freiwillig und kostenlos. Der Datenschutz wird zu jeder Zeit gewahrt.

Um eine breite und rechtssichere Datengrundlage zu schaffen, ist der Landkreis auf eine hohe Beteiligung angewiesen. „Je höher der Rücklauf ist, desto genauer und rechtssicherer können die angemessenen Wohnkosten bestimmt werden“, erklärt Landrat Uwe Schmidt. Die Mietwerterhebung liege damit nicht nur im Interesse der Leistungsberechtigten, sondern auch im Interesse der Vermieter und aller Steuerzahler.

Der Landrat bittet daher alle angeschriebenen Vermieter um Unterstützung und bedankt sich schon jetzt für die Teilnahme. Bei Fragen zur Erhebung können sich Wohnungseigentümer an Sabine Scharf unter Tel.: 0561/1003-1274 oder Jochen Kilian unter Tel.: 0561/1003-1341 wenden.



Pressekontakt: Andreas Bernhard

Kontaktdaten:
LANDKREIS KASSEL
Pressesprecher
Harald Kühlborn
Wilhelmshöher Allee 19 - 21
34117 Kassel
Tel.: 0561/1003-1506
Fax: 0561/1003-1530
Handy: 0173/4663794
E-Mail: pressestelle@landkreiskassel.de
http://www.landkreiskassel.de



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.457

Sonntag, 07. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.