Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.12.2020 - Stadt Leverkusen


Hoher Besuch für Bundeswehrsoldaten


Seit Mitte November unterstützen 21 Bundeswehrkräfte vom niedersächsischen Marinefliegerstützpunkt Nordholz das Gesundheitsamt bei der Nachverfolgung der Kontaktpersonen von Corona-Erkrankten. Ihre Einsatzzentrale haben sie gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes im Barmer Haus. Dieses besichtigte gestern Brigadegeneral Torsten Gersdorf, Kommandeur des Landeskommandos NRW, der die Soldatinnen und Soldaten im Rahmen einer Dienstaufsicht besuchte und sich über deren Aufgabenfelder in der Kontaktpersonennachverfolgung informierte. 

General Gersdorf wurde durch Schuldezernent Marc Adomat, in dieser Woche Leiter des Krisenstabes, und Sozialdezernent Alexander Lünenbach begrüßt. Neben Gesprächen mit den Soldatinnen und Soldaten stand auch ein Austausch mit  Gesundheitsamtsleiter Dr. Martin Oehler auf dem Programm. „Die Unterstützung durch die Bundeswehr ist für uns eine extrem wichtige organisatorische Hilfe – aber auch rein menschlich ist diese Zusammenarbeit ein großer Gewinn “, betonte Alexander Lünenbach.




Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

General Gersdorf besucht Soldaten
©  - General Gersdorf besucht Soldaten In Begleitung von Oberstleutnant Dietlof von Arnim (li.) informierte sich General Torsten Gersdorf (Mitte, weiße Maske) über die Aufgaben der Soldaten. Sozialdezernent Alexander Lünenbach (re.) und Krisenstabsleiter Marc Adomat begrüßten den Landeskommandeur im Barmer Haus.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.227

Samstag, 23. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.