Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


09.12.2020 - Märkischer Kreis


Sozialpsychiatrischer Dienst hilft

Märkischer Kreis. (pmk).


Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Belastungen der Menschen wie Einsamkeit, Existenzängste, räumliche Enge, gesundheitliche Bedenken oder familiäre Konflikte können bei manchen Personen zu psychischen Beeinträchtigungen oder Krisen führen. Darauf macht der Sozialpsychiatrische Dienst des Märkischen Kreises aufmerksam. Wie bei anderen Erkrankungen auch kann es bei ausbleibender Behandlung bei einer psychischen Erkrankung sogar zu einer Verschlechterung kommen.

Ratsuchende können sich telefonisch oder per E-Mail an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozial-psychiatrischen Dienstes wenden und einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren. Das Gespräch kann im geschützten Rahmen in den Beratungsstellen oder als Telefonberatung stattfinden. Die persönlichen Treffen erfolgen aufgrund der aktuellen Situation im Einzelgespräch (in Ausnahmen auch mit einer Begleitperson).

Das Angebot des Sozialpsychiatrischen Dienstes ist für Hilfesuchende kostenlos und beruht auf einem Vertrauensverhältnis zwischen Beraterin bzw. Berater und Hilfesuchenden. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes unterliegen der Schweigepflicht.

Die Beratungsstellen des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind wie folgt telefonisch zu erreichen:

02351/966-7600 (zuständig für Altena, Halver, Herscheid, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Neuenrade, Plettenberg, Schalksmühle, Werdohl)

02371/966-8080 (Iserlohn und Nachrodt-Wiblingwerde)

02351/966-5162 (Hemer)

02373/9373-0 (Menden, Balve)


Pressekontakt: Hendrik Klein, 02351/966-6150.

Kontaktdaten:
Märkischer Kreis, Öffentlichkeitsarbeit / Tourismus,
Pressereferent Hendrik Klein (V.i.S.d.P.), Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid,
Telefon 02351/966-6150, Fax 02351/966-6147,
E-Mail pressestelle@maerkischer-kreis.de, Internet: www.maerkischer-kreis.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.460

Donnerstag, 28. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.