Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.12.2020 - Stadt Ahaus


Leerstände in Ahauser Innenstadt werden reaktiviert – dank Fördergeldern aus dem „Sofortprogramm Innenstadt“

Stadt erhält positive Förderbescheide

Ahaus.


Um Leerständen in der Ahauser Innenstadt frühzeitig entgegenzuwirken, hat sich die Stadt Ahaus am „Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren in NRW“ beteiligt. Mit der nun zugesagten Fördersumme von gut 71.000 € sollen nun konkret drei Leerstände in der Innenstadt reaktiviert werden. Hierfür wurde Kontakt mit den Eigentümern aufgenommen und die grundsätzliche Bereitschaft zur Teilnahme abgefragt. „Häufig scheitert eine Reaktivierung eines Leerstandes nicht an der guten Idee für die Nutzung, sondern vielmehr an den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Hier setzt die Förderung des Landes ein und hilft die wirtschaftliche Hürde zu überbrücken“, erklärt Beigeordneter Thomas Hammwöhner.

Durch verändertes Einkaufsverhalten und natürlich auch den erneuten Lockdown geraten die Innenstadtlagen immer stärker unter Druck. Die Auswirkung zeigt sich in einer steigenden Anzahl von Leerständen, insbesondere in Grund- und Mittelzentren. „Bisher sind in Ahaus noch keine flächendeckenden Leerstände zu verzeichnen. Wir wollen jedoch frühzeitig gegensteuern und Strategien entwickeln, um eine Ausbreitung von Leerständen zu vermeiden und die Ahauser Innenstadt lebendig und attraktiv zu halten“, so Bürgermeisterin Karola Voß.

Für das Sofortprogramm Innenstadt kalkuliert die Stadt Ahaus mit Projektkosten von 78.994 Euro. Das Land hat nun der Stadt Ahaus zugesagt das Projekt anteilig mit 90% der Kosten zu finanzieren. Die Fördersumme beläuft sich demnach auf 71.095 Euro.




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Ahaus
Rathausplatz 1
48683 Ahaus

E-Mail: pressestelle@ahaus.de
Telefon: +49 2561-72113
Internet: www.stadt-ahaus.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

2020_12_17 Innenstadt
©  - 2020_12_17 Innenstadt 2020_12_17 Innenstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.255

Sonntag, 28. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.