Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


18.12.2020 - Landeshauptstadt Magdeburg


Spielplatz Am Neuber wird freigegeben

„Versunkene Stadt“ in Diesdorf/Spielgeräteaustausch und Sanierung für 50.000 Euro


Ab Montag, den 21. Dezember, kann auf dem Spielplatz Am Neuber im Stadtteil Diesdorf wieder gespielt werden. Der Eigenbetrieb Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg (SFM) gibt die Fläche frei, nachdem er dort die Spielgeräte erneuern lassen hat. Insgesamt wurden rund 50.000 Euro investiert.

 

Seit Ende November wurden die abgenutzten Spielgeräte zunächst durch die Mitarbeitenden des SFM abgebaut. Für rund 50.000 Euro sind dann im Auftrag des SFM die neuen Spielgeräte aus natürlich gewachsenem Robinienholz auf der Spielfläche aufgebaut worden. Die Gestaltung der Spielgeräte aus Säulen, Tempel und einem Wrack ist an das Thema „Versunkene Stadt“ angelehnt.

 

Der SFM bittet um Verständnis, dass zum Zeitpunkt der Freigabe der Spiel- und Freizeitfläche noch nicht alle Spielgeräte in ihrer vollen Funktion bespielt werden können. Betroffen sind in erster Linie die Seilkombinationen, da die Seile nach Einbau der Spielgeräte erst eingemessen und dann speziell angefertigt werden müssen. Die Verkehrssicherheit ist hierdurch jedoch nicht beeinträchtigt.

 

Den Eingangsbereich der Spiel- und Freizeitfläche bildet ein antiker Tempel, bestehend aus zwei Säulen mit Baldachin als „Landmarke“ sowie drei flächige Sitzstufen. Eines der Hauptspielelemente ist der so genannte „Schiefe Turm von Diesdorf“. Dieses Spielelement verfügt über drei bis zu 1,70 m hohe Dreieckspodeste, an die sich eine senkrechte Holzleiter, eine Kletterwand, ein schräger Netzaufstieg, ein dreieckiges Liegenetz sowie eine Turmrutsche aus Edelstahl angliedern.

 

Der Bug der „Syrakusia“, die Nachbildung des Wracks eines antiken Schiffes, ragt mit einem bekletterbaren Oberdeck in rund 4 m Höhe über der „Versunkenen Stadt“. Das vordere Unterdeck bildet mit seiner Bullaugenöffnung ein Spielhäuschen, welches zum freien Spielen anregen soll. Die Bugspitze lädt mit einer Zweifachschaukel zum ausgiebigen Schaukeln ein. Auf der Imitation einer antiken Säule liegt die 3 m lange „Säule des Pompeius“, welche durchkrochen werden kann. Außerdem gibt es einen „Säulentreff“, bestehend aus einer liegenden Säule und vier aus dem Boden ragenden Hüpfpalisaden, die ebenfalls liebevoll in Form von Säulen gestaltet wurden. Am Reck „Olympia“ lässt sich ganz im Sinne des olympischen Gedankens an drei Reckstangen aus Edelstahl turnen. Im Spielbereich „Athletic“, welcher aus zum Teil schräg gestellten Pfosten und Seilkombinationen besteht, werden gezielt Gleichgewichtssinn und Grobmotorik gefördert.

 

Im Rahmen eines generationsübergreifenden Gestaltungsansatzes bietet eine Tischtennisplatte sowie ein Beachvolleyballfeld vielfältige Möglichkeiten zur aktiven Freizeitgestaltung. Darüber hinaus ist auf dem gesamten Spielplatz der Fallschutzsand durch die Mitarbeitenden des SFM ausgetauscht worden.

 

Mit den liebevoll gestalteten Elementen werden auf der Spiel- und Freizeitfläche in Diesdorf nach 19 Jahren neue Spielimpulse gegeben. Der ursprüngliche Spielplatz ist im September 2001 eingeweiht worden. Die Erneuerung der Spielgeräte wurde durch eine Ablösesumme im Rahmen der Umsetzung eines städtebaulichen Vertrags – Bebauungsplangebiet Nr. 368-1 A „Kümmelsberg Westseite“ – finanziert.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.255

Sonntag, 28. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.