Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


21.12.2020 - Märkische Gesundheitsholding GmbH & Co. KG


Entwarnung für Stadtklinik Werdohl: Befunde weiterer Testreihen allesamt negativ

Aufnahme- und Verlegungsstopp ab sofort aufgehoben

Werdohl.


Nach insgesamt fünf bestätigten Corona-Fällen in der Stadtklinik Werdohl, wurden vorsorglich alle Klinik-Mitarbeiter und Patienten in weiteren Testreihen auf das Coronavirus getestet. Die Ergebnisse geben nun Entwarnung, denn in allen Fällen waren die Befunde negativ. Ebenso sind keine Neuinfektionen hinzugekommen. Der vorsorgliche Aufnahme- und Verlegungsstopp für die Stadtklinik Werdohl ist damit ab sofort aufgehoben.

Nachdem am vergangenen Mittwoch im Rahmen einer routinemäßigen Testung bei einem Mitarbeiter und zwei Patienten einer Station in der Stadtklinik Werdohl eine COVID-19-Infektion festgestellt wurde, sind umgehend und vorsorglich alle Patienten und Mitarbeiter der Klinik auf das Coronavirus getestet worden. Dabei wurde am Freitag ein weiterer Patient, eine Kontaktperson und ein weiterer Mitarbeiter der Stadtklinik mit dem Virus entdeckt. Um die Infektionsketten so schnell wie möglich zu durchbrechen veranlassten die Märkischen Kliniken unter Einbindung des Gesundheitsamtes weitere Testaktionen sowie einen vorsorglichen Aufnahme- und Verlegungsstopp.

"Dieses Ergebnis lässt aufatmen. Wir sind froh und erleichtert, dass wir den Aufnahme- und Verlegungsstopp in Werdohl aufheben und damit die medizinische Versorgung weiter sicherstellen können", sagt Dr. Thorsten Kehe, Vorsitzender der Geschäftsführung der Märkischen Kliniken. "Weil es aber um das Wohl unserer Patienten und Mitarbeiter sowie um das der Bevölkerung geht, wollen wir absolut kein Risiko eingehen." Aus diesem Grund wird es eine weitere Testaktion geben. "Dennoch möchte ich mich schon jetzt bei allen Beteiligten bedanken, die diese schnelle Reaktion möglich gemacht haben", so Dr. Kehe.




Kontaktdaten:
Märkische Gesundheitsholding GmbH & Co. KG
Unternehmenskommunikation
Paulmannshöher Str. 14
58515 Lüdenscheid

Fon: + 49 2351 46-2517
Mail: presse@maerkische-kliniken.de
Web: https://www.maerkische-kliniken.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.198

Dienstag, 20. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.