Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.12.2020 - Landeshauptstadt Magdeburg


Jugendliche verstoßen gegen 9. Landesverordnung

Kontrolle zur Eindämmung des Coronavirus am Prester See


In Magdeburg sind neun Jugendliche angezeigt worden, weil sie gegen die 9. Corona-Eindämmungsverordnung des Landes verstoßen haben. Sie wurden am 21. Dezember 2020 von Beamt*innen des Ordnungsamtes beim Alkoholtrinken in der Öffentlichkeit erwischt. Zuvor war das Ordnungsamt wegen ruhestörendem Lärm in die Leuschnerstraße gerufen worden.

 

Als die Beamt*innen vor Ort eintrafen, stellten sie am Damm zum Prester See starken Lärm fest und sahen ungefähr 15 Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren. Einige von ihnen flüchteten, als sie das Ordnungsamt bemerkten. Neun Personen konnten gestellt und zum Sachverhalt befragt sowie die Personalien aufgenommen werden. Die teilweise stark alkoholisierten Jugendlichen gaben an, dass sie sich mit ihren Freund*innen treffen und etwas trinken wollten. Die Vorgaben der 9. Eindämmungsverordnung waren ihnen bekannt, wonach Ansammlungen von mehr als 5 Personen und Alkoholtrinken in der Öffentlichkeit verboten sind.

 

Ein 15-Jähriger beleidigte die Vollzugsbeamten mehrfach, weshalb eine Strafanzeige wegen Beleidigung eingeleitet wurde. Bei der Überprüfung der Daten wurde festgestellt, dass drei Jugendliche falsche Angaben zu ihrer Person machten.

 

Im weiteren Einsatzgeschehen wurde eine Flasche Whisky sichergestellt, die keinem Angetroffenen zugeordnet werden konnte. Ein 13-Jähriger wurde nach Hause zu seinen Eltern gebracht.

 

Gegen alle Betroffenen wird ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen die 9. Eindämmungsverordnung des Landes eingeleitet. Des Weiteren erhalten zwei Jugendliche eine Anzeige wegen falscher Angaben zu ihrer Person.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.255

Sonntag, 28. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.