Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


28.12.2020 - Kreis Soest


Impfstart gut verlaufen

Erste Dosen für zwei Pflegeeinrichtungen in Soest und Lippstadt

Kreis Soest (kso.2020.12.28.747.sc). Die ersten Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet sind am vergangenen Sonntag, 27. September 2020, mit 180 Dosen Impfstoff von Biontech/Pfizer versorgt worden. Es handelt sich um zwei Häuser in Soest und Lippstadt. Beide Heimleitungen haben Vollzug gemeldet und mitgeteilt, dass es zu keinerlei Auffälligkeiten bei den geimpften Bewohnerinnen und Bewohnern gekommen sei. Das teilt die Geschäftsstelle des Impfzentrums Kreis Soest mit.


Bis Ende des Jahres soll in weiteren Einrichtungen des Kreises Soest geimpft werden. Wo das der Fall sein wird, entscheidet die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL). Dorthin melden die Pflegeeinrichtungen mit Hilfe einer Online-Datenbank ihren Bedarf und die jeweilige Impfbereitschaft. Durch die KVWL wird die Auslieferung des Impfstoffes koordiniert.

Landrätin Eva Irrgang spricht den Beteiligten ihre Anerkennung aus: „Mein herzlicher Dank gilt allen, die dazu beigetragen haben, dass wir auch im Kreis Soest so schnell starten konnten, insbesondere den Pflegeeinrichtungen. Es war für die Heime ein echter Kraftakt, in so kurzer Zeit diese zusätzliche Belastung zu stemmen und alle notwendigen Unterlagen zusammenzubekommen. Immerhin gab es die fertigen Aufklärungs- und Einwilligungsbögen zur Impfung erst ab dem 21. Dezember. Wir dürfen nicht vergessen, dass viele Angehörige gar nicht vor Ort leben. Aber auch deren Einwilligungen mussten trotz der anstehenden Feiertage fristgerecht vorliegen.“       

Wann es hingegen im Impfzentrum in Soest losgehen kann, ist weiterhin ungewiss. Wer sich schon im Vorfeld mit dem Hausarzt beraten möchte, kann unter www.kreis-soest.de/impfzentrum die auszufüllenden Unterlagen herunterladen. Fragen rund um die Impfung beantworten das Infotelefon der KVWL unter 116117 sowie die Internetseite www.116117.de.



Pressekontakt: Pressestelle, Wilhelm Müschenborn, Telefon 02921/303200

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
Fax +49 (02921) 302603
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.238

Donnerstag, 04. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.