Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


30.12.2020 - Feuerwehr der Stadt Hemer


Elf Beförderungen an der Feuer- und Rettungswache


Kurz vor dem Jahreswechsel konnten sich heute, 30. Dezember, elf Beamte der Feuer- und Rettungswache über Ihre Beförderungen freuen. Aufgrund einer Rechtsänderung im Bereich Rettungsdienst sowie einer Weiterqualifizierung zum Notfallsanitäter, konnten die Beförderungen noch in diesem Jahr ausgesprochen werden.

Die Qualifizierung zum Notfallsanitäter sowie strukturelle Entwicklungen bei der Feuerwehr Hemer hatten dazu geführt, dass die feuerwehrtechnischen Stellen, wie es bundesweit aktuell geschieht, neu bewertet wurden.

Die Stadtverwaltung und der Personalrat haben sich gemeinsam für die Neubewertung stark gemacht und somit den Weg für die elf Beförderungen frei gemacht. Schulungen und Qualifizierungen sollen sich schließlich bezahlt machen, um auch jüngeren und neuen Kameraden einen Anreiz zur Weiterqualifizierung zu bieten.

Die Beförderungsurkunde wurden heute durch Bürgermeister Christian Schweitzer und dem Leiter der Feuer- und Rettungswache Markus Heuel übergeben. Zu den ersten Gratulanten zählten der stellvertretende Leiter der Wache, Peter Böckelmann, sowie Markus Dodt, als Vertreter des Personalrates.

Zu Hautbrandmeistern bzw. zur Hauptbrandmeisterin wurden Michael Schmale, Sascha Heimann, Christoph Geltch, Gerd Rödiger, Markus Recker, Ralf Schwarzbach, Carsten Eisenhut, Stepahnie Kowalewski-Abrahams, Christian Baumann, Matthias Knufmann und Daniel Lange befördert.



Pressekontakt: Bo-Manuel Stock

Kontaktdaten:

Redaktion:
Feuerwehr Hemer
Bo-Manuel Stock
Hauptstraße 18
D-58675 Hemer

Tel.: 0176/96071695

E-Mail: post@hemer.de
https://feuerwehr.hemer.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Beförderungen an der Hauptwache wurden durch den Bürgermeister vorgenommen
©  - Beförderungen an der Hauptwache wurden durch den Bürgermeister vorgenommen Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.528

Montag, 01. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.