Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


06.01.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


David, Rebekka und Raphael bringen den Segen ins Kreishaus

Landrat Dr. Coenen und Kreisdirektor Schabrich wünschen Sternsingern viel Erfolg

Kreis Viersen.


Die Könige David, Rebekka und Raphael haben am Dreikönigstag den Segen ins Viersener Kreishaus gebracht. Der Besuch der Sternsinger der Pfarrei St. Remigius Viersen zu Beginn des Jahres hat Tradition. Normalerweise empfangen Landrat Dr. Andreas Coenen und Kreisdirektor Ingo Schabrich zu Beginn der alljährlichen Spendensammlung der Sternsinger mehr als 30 Mädchen und Jungen, um ihnen viel Erfolg für ihre wichtige Aufgabe zu wünschen. Aufgrund der Corona-Pandemie haben dieses Jahr lediglich drei Kinder einer Familie symbolisch das Kreishaus besucht.

„Eure Botschaft des Segenseins für andere Menschen ist in diesem Jahr umso wichtiger. Die Sternsinger machen auf die schwierige Lebenssituation von Kindern in anderen, ärmeren Ländern aufmerksam – die weltweite Pandemie trifft diese Kinder besonders hart“, sagte Dr. Coenen. „Ich hoffe, dass auch bei der diesjährigen Spendensammlung trotz der ungewöhnlichen Umstände viel Geld für die sozialen Projekte des Kindermissionswerks zusammenkommt.“ Beschäftigt haben sich die Sternsinger insbesondere mit den Lebensumständen der Kinder in der Ukraine. Das osteuropäische Land ist in diesem Jahr das Beispielland des Kindermissionswerks.

Anstatt der Haustür-Besuche werden die St. Remigius-Sternsinger als Pappaufsteller im Viersener Stadtbild präsent sein. Wer Geld spenden oder den Segen erhalten möchte, kann sich bei der Pfarrei melden https://st-remigius.de. Eine digitale Spendendose gibt es zudem unter www.sternsinger.de



Pressekontakt: Benedikt Giesbers, Telefon 02162/391025

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Sternsinger
©  - Sternsinger David bringt mit Landrat Dr. Andreas Coenen den Segen der Sternsinger an der Tür des Kreishauses an. Foto: Kreis Viersen / Abdruck honorarfrei

Original herunterladen
Sternsinger
©  - Sternsinger Landrat Dr. Andreas Coenen (hinten r.) und Kreisdirektor Ingo Schabrich (hinten l.) empfangen die Könige David, Rebekka und Raphael sowie deren Begleitung aus der Pfarrei St. Remigius Viersen im Kreishaus. Foto: Kreis Viersen / Abdruck honorarfrei

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.153

Freitag, 22. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.