Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.01.2021 - Märkischer Kreis


Verstärkte Kontrollen auf der Nordhelle

Märkischer Kreis. (pmk). Gemeinsame Presseerklärung des Märkischen Kreises, der Stadt Meinerzhagen, der Gemeinde Herscheid und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis:


Der Märkische Kreis, die Stadt Meinerzhagen, die Gemeinde Herscheid, die Kreispolizeibehörde, der Landesbetrieb Straßen.NRW sowie der Landesbetrieb Wald und Holz werden am Samstag und Sonntag gemeinsam für Verkehrssicherheit entlang der Landesstraße 707 sowie für die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen auf der Nordhelle sorgen.

Gemeinsame Einsatzleitung
Dazu wird eine gemeinsame Einsatzleitung eingerichtet, die bei Sonnenaufgang mit der permanenten Überwachung der Nordhelle beginnt. Entlang der Landesstraße sind Haltverbotszonen sowie eine Geschwindigkeitsbegrenzung eingerichtet. Die Freihaltung der Wege für den Rettungs- und Winterdienst (Schneepflug) wird gewährleistet. Verstöße werden konsequent geahndet. „Die Landesstraße 707 bleibt am Wochenende in alle Richtungen befahrbar. Sobald aber Überfüllung droht, wird sie direkt gesperrt“, berichtet Thomas Klein, Ordnungsamtsleiter des Märkischen Kreises.

Alle Beteiligten appellieren an die Vernunft, die Nordhelle zu meiden. „Bei Verstößen gegen die Corona-Schutzverordnung werden wir Betretungsverbote aussprechen“, ergänzt Klein. Polizei und Ordnungsbehörden sind gemeinsam mit verstärktem Personal vor Ort und werden die Einhaltung der Vorschriften sicherstellen.

Bürgermeister appellieren an die Vernunft

Uwe Schmalenbach, Bürgermeister der Gemeinde Herscheid, appelliert an die Menschen, der Nordhelle am Wochenende fernzubleiben: „In der aktuellen Situation ist es absolut unvernünftig, einzelne bekannte Erholungsgebiete wie auch die Nordhelle in Massen aufzusuchen. Falls es zum Wochenende wieder zu erheblichen Verkehrsproblemen kommt, werden Konsequenzen gezogen. Ich rufe alle Ausflügler auf, zu Hause zu bleiben. Den Ausflug in einem Verkehrschaos zu verbringen, kann nicht von Interesse sein.“

Gleiches erwartet auch Jan Nesselrath, Bürgermeister der Stadt Meinerzhagen: „Wir müssen für die Sicherheit aller sorgen. Das gilt sowohl in Bezug auf die Gefahren der Pandemie, die uns überall begleiten, als auch auf andere Themen wie freie Rettungswege. Mit den Maßnahmen, die wir nun in einer gemeinsamen Initiative ergreifen, können wir diese Sicherheit bestmöglich gewährleisten.“



Pressekontakt: Alexander Bange / 02351 966 5940

Kontaktdaten:
Märkischer Kreis, Öffentlichkeitsarbeit / Tourismus,
Pressereferent Hendrik Klein (V.i.S.d.P.), Heedfelder Straße 45, 58509 Lüdenscheid,
Telefon 02351/966-6150, Fax 02351/966-6147,
E-Mail pressestelle@maerkischer-kreis.de, Internet: www.maerkischer-kreis.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Verkehrssituation auf der Nordhelle am Winterwochenende. Foto: Max Gerhard
©  - Verkehrssituation auf der Nordhelle am Winterwochenende. Foto: Max Gerhard Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.227

Samstag, 23. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.