Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.01.2021 - documenta-Stadt Kassel


Programm des Fortbildungsbündnisses Pro Ehrenamt 1/2021 ist erschienen


Auch unter den aktuellen besonderen Bedingungen engagieren sich in Kassel sehr viele Menschen freiwillig und setzen sich so für gesellschaftliche Belange ein. Dieser Einsatz stiftet Zusammenhalt und trägt zum Gelingen eines solidarischen Zusammenlebens in unserer Stadt bei. Seit 2015 stellt die Stadt Kassel gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern das Fortbildungsprogramm „Pro Ehrenamt: Fortbildungsangebote für Engagierte“ zusammen. Um noch besser auf aktuelle Entwicklungen reagieren zu können, erscheint es in diesem Jahr erstmals in zwei Jahreshälften.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir unser Fortbildungsprogramm wieder so breit aufstellen konnten. Mit der Veröffentlichung des Programms für das erste Halbjahr 2021 möchten wir bewusst nach vorne schauen“ so Bürgermeisterin Ilona Friedrich. „Wir möchten Engagierten die Möglichkeit geben, auch in diesem Jahr an innovativen Fortbildungsformaten teilnehmen zu können.“

 

Im Programm werden Themen wie Digitalisierung und Online-Kommunikation im Verein, aber auch der Umgang von Ehrenamtlichen mit Demenz und neue Gesprächsangebote („Schnuddel-Paten“) sowie Erste Hilfe vermittelt. Die erste Veranstaltung am 21. Januar 2021 greift das Thema „Ehrenamtlich in der Kommunalpolitik“ auf. Hier wird eine junge Rollstuhlnutzerin berichten, warum sie in die Kommunalpolitik gehen möchte und nach Antworten sucht, wie Inklusion in allen Lebensbereichen gelebt werden kann.

 

Das Ehrenamt verändert sich derzeit durch die Corona-Pandemie stark: Traditionelle Strukturen kommen unter Druck und gleichzeitig entstehen neue Möglichkeiten sich zu engagieren. „Wir sehen, dass Initiativen, Einrichtungen, Organisationen sowie Vereine im Wandel sind“, so Dr. Jochen Gollbach, Koordinator für bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt in der Abteilung Sozialplanung des Sozialamtes der Stadt Kassel. „Mit den Fortbildungen für Engagierte können diese Veränderungen aktiv begleitet und im Sinne eines solidarischen Miteinanders gestaltet werden.“

 

Möglich wird das Fortbildungsprogramm durch die von der Stadt Kassel 2010 gegründete Arbeitsgruppe Bürgerschaftliches Engagement. Die 14 Mitglieder vertreten als Koordinationsstellen und Ansprechpartner die vielfältigen Formen und Bereiche des Ehrenamtes in Kassel.

 

Das Programm liegt u.a. in den Nachbarschaftstreffs, Bürgerhäusern, der Stadtbibliothek und bei vielen weiteren Akteuren aus. Digital ist es auch auf der Homepage der Stadt Kassel unter www.kassel.de/proehrenamt und beim Freiwilligenzentrum Region Kassel abrufbar.

 



Pressekontakt: Michael Schwab

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8 - 34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Claas Michaelis
Pressesprecherin Simone Scharnke
Pressesprecher Michael Schwab

Kassel im Internet: www.kassel.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.238

Donnerstag, 04. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.