Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.01.2021 - Ennepe-Ruhr-Kreis


Gevelsberg/Witten: Umladeanlagen öffnen wieder, Termin wird Pflicht


(pen) Trotz der ab nächster Woche geltenden strengeren Kontaktbeschränkungen hat sich die Kreisverwaltung in Abstimmung mit der AHE entschlossen, die Umladeanlagen des Ennepe-Ruhr-Kreises in Gevelsberg (Hundeicker Str. 24-26) und Witten (Bebbelsdorf 73) am Montag, 11. Januar, wieder zu öffnen.

 

Um allen Beteiligten eine größtmögliche Sicherheit zu bieten und unnötig lange Warteschlange zu vermeiden, ist für den Besuch beider Anlagen bis auf weiteres allerdings ein Termin notwendig. Dieser kann unter https://termin.ahe.de online gebucht werden. Trotz dieses Angebotes appelliert die Kreisverwaltung mit Blick auf die derzeitige Pandemielage an die Bürger, nur dringend zu entsorgende Dinge an den Umladeanlagen abzugeben.

 

Neben der Terminpflicht gelten folgende Vorgaben: Die Einfahrt auf das Gelände ist nur möglich, wenn die Bestätigungsmail für den Termin ausgedruckt oder auf dem Handy vorgezeigt werden kann, maximal drei PKW dürfen gleichzeitig auf dem Gelände sein und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist ebenso Pflicht wie das Einhalten ausreichender Abstände zu anderen Personen. Bezahlt werden soll möglichst bargeldlos.

 

Alle Vorgaben sowie die Zufahrten zu den Anlagen werden von Mitarbeitern der AHE kontrolliert und geregelt. Zu ihrem Schutz hatte das Unternehmen bereits vor Monaten unter anderem die Fenster an der Waage mit Plexiglasscheiben nachgerüstet. Außerdem verfügen die Mitarbeiter über Mundschutz, Einmalhandschuhen und Desinfektionsmittel.




Kontaktdaten:

Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle:
Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Kira Scheven, Franziska Horsch

Hauptstr. 92 - 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2063, 02336/93 2064
Mail: pressestelle@en-kreis.de
Internet: www.en-kreis.de



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Umladeanlage
©  - Umladeanlage Wie in Witten ist auch die Umladeanlage in Gevelsberg ab Montag wieder geöffnet. Für einen Besuch ist ein Termin aber Pflicht./Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.457

Sonntag, 07. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.