Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.01.2021 - Stadt Leverkusen


Kontaktlose Ausleihe in der Stadtbibliothek – Medienbestellung per Mail, WhatsApp oder Telefon und kostenfreie Neuregistrierung zur Nutzung der Online-Angebote


Die Wiedereröffnung der Stadtbibliothek zur Präsenznutzung ist aktuell, aufgrund des Lockdowns sowie der geltenden Corona Schutzverordnung des Landes NRW, noch nicht absehbar. Zur Verkürzung der Wartezeit bis zur Wiedereröffnung bietet die Hauptstelle der Stadtbibliothek ihren Leserinnen und Lesern ab Mittwoch, 13.01.2021, eine kontaktlose Ausleihe an. Die gewünschten Medien werden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Regal geholt, verbucht und transportfertig bereitgestellt.

 

Bestellungen für bis zu fünf Medien aus dem Bestand der Bibliothek, recherchierbar unter www.stadtbibliothek-leverkusen.de, werden montags bis freitags zwischen 9 und 15 Uhr angenommen. Dies geht telefonisch unter 0214/406-4220, per WhatsApp oder SMS unter 0173/318 52 51 oder per Mail an bibliothek.info2@kulturstadtlev.de. Dabei wird ein Abholtermin vereinbart (dienstags bis freitags 9.30 bis 15 Uhr). Zum vereinbarten Zeitpunkt können die verpackten Medien am Personaleingang der Stadtbibliothek an der Bushaltestelle Rathaus-Galerie in Wiesdorf abgeholt werden. Bei dieser Gelegenheit ist auch die Rückgabe ausgeliehener Medien möglich.

 

Die Zweigstelle Opladen bietet ebenfalls ab Mittwoch, 13.01.2021, die kontaktlose Ausleihe an: Telefonische Vorbestellungen werden montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 09.00 - 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 02171/711 280 entgegengenommen. Die Abholung erfolgt nach Terminvereinbarung montags, dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 13.00 - 16.30 Uhr.

 

Die Bestellungen nehmen die Hauptstelle und die Zweigstelle Opladen bereits ab Dienstag, 12.01.2021 entgegen.

 

Zudem bietet die Stadtbibliothek Interessierten an, sich während des Lockdowns formlos über das Kontaktformular auf der Website der Stadtbibliothek www.stadtbibliothek-leverkusen.de kostenlos zu registrieren, um die Online-Angebote der Stadtbibliothek, die „Bergische Onleihe“ zur E-Book Ausleihe sowie den Streaming-Dienst „Filmfriends“ nutzen zu können.



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.100

Dienstag, 19. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.