Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


11.01.2021 - Stadt Hanau


Keine 15-Kilometer-Bewegungseinschränkung für Hanauer Bürgerinnen und Bürger


Der auf 15 Kilometer eingeschränkte Bewegungsradius für Menschen, die in Gebieten mit einer Corona-Inzidenz über 200 wohnen, galt nie für Hanau. Das macht Oberbürgermeister Claus Kaminsky deutlich, nachdem vermehrt die Frage danach an ihn herangetragen wurde. Der Main-Kinzig-Kreis hatte lediglich als Maßnahme zur Senkung der Inzidenz die Ausgangsperre ab 21 Uhr für Hanau bis zum kommenden Donnerstag verlängert, betont der OB. Seit Samstag liege die Inzidenz der Stadt Hanau unter 200. Wird die 200er-Marke an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten, sind die verschärften Maßnahmen nach dem Eskalationskonzept des Landes Hessen wieder aufzuheben. Oberbürgermeister Kaminsky wird sich deshalb in den nächsten Tagen mit der Kreisspitze bezüglich des weiteren Vorgehens in Verbindung setzen.

Der Oberbürgermeister appelliert jedoch - ungeachtet der geltenden Regeln - an die Vorsicht und Besonnenheit der Hanauerinnen und Hanauer: „Meiden Sie unnötige Reisen und Ausfahrten, treffen Sie so wenig Menschen wie möglich, tragen Sie Maske, halten Sie Abstand und helfen Sie so die Ausbreitung des Corona-Virus aufzuhalten!“ Wer sich an diese Maßnahmen halte, könne dadurch Leben retten und andere Menschen vor Schaden bewahren. „Es gibt Licht am Ende des Tunnels durch die angelaufenen Impfungen! Bis diese erste Erfolge zeigen, müssen wir uns alle zusammenreißen und zu Eindämmung der Pandemie beitragen!“, so Kaminsky.



Pressekontakt: Ute Wolf, Telefon 06181/295-664

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.153

Freitag, 22. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.