Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.01.2021 - Stadt Leverkusen


Eltern-Online-Seminare zum Übergang Schule-Beruf „Future to gOnline – Ausbildung, Studium, Plan B“


Bei der Entscheidungsfindung für den passenden Berufsweg ihrer Kinder spielen Eltern eine wichtige Rolle. Um sie darin zu unterstützen, finden unter dem Titel „Future to gOnline – Ausbildung, Studium, Plan B“ vom 19. Januar bis zum 05. Februar 2021 Eltern-Online-Seminare per Zoom, jeweils von 19-20 Uhr statt.

 

Die Veranstaltungsreihe wird als digitales Alternativprogramm zu bisherigen Präsenzveranstaltungen durch die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf der Stadt Leverkusen organisiert und in Kooperation mit der Handwerkskammer zu Köln, der Industrie- und Handelskammer zu Köln, dem Kommunalen Bildungsbüro Leverkusen, der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, der Technischen Hochschule Köln und der Universität zu Köln durchgeführt.

 

Eltern werden von den Expertinnen und Experten der Institutionen über die Möglichkeiten nach dem Abschluss der Schulzeit ihrer Kinder informiert und können außerdem im Chat ihre Fragen stellen.

 

Die vier Online-Seminare finden an sechs Terminen statt:

- Dienstag, 19.01., und Donnerstag, 21.01.2021: „Anschlusswege im Überblick“ bietet Eltern eine Orientierung im Dschungel der Möglichkeiten.

- Montag, 25.01., und Mittwoch, 27.01.2021: „Durchstarten mit Ausbildung“ beantwortet Fragen dazu, wie man eine Ausbildungsstelle findet, welche Anforderungen gestellt werden und vieles mehr.

- Donnerstag, 04.02.2021: „Studium?! Wann? Was? Wo?“ gibt grundlegende Informationen zum Thema Studium und stellt Beratungsangebote sowie Unterstützungsmöglichkeiten vor.

- Freitag, 05.02.2021: „Alternativen und Plan B“ ist interessant für Eltern, deren Kinder noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben oder Informationen zu Freiwilligendiensten, Ausbildungsjahr und Co. suchen.

 

Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist kostenlos. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen. Den Link für die Teilnahme erhalten Eltern nach Anmeldung unter kommunale.koordinierungsstelle@stadt.leverkusen.de oder über das Online-Formular unter http://www.leverkusen.de/uebergang-schule-beruf. Hier werden auch weitere Informationen bereitgestellt.



Pressekontakt: Julia Trick

Kontaktdaten:
Stadt Leverkusen - Pressestelle
Friedrich-Ebert-Platz 1
51373 Leverkusen

Telefon: (0214) 406-8860
Telefax: (0214) 406-8862
Mail: presse@stadt.leverkusen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.227

Samstag, 23. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.