Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


12.01.2021 - Landeshauptstadt Magdeburg


Neujahrsempfang und Gedenkveranstaltung zum 16. Januar 1945 finden nicht statt

Ausfall von Veranstaltungen der Landeshauptstadt Magdeburg


Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus müssen traditionelle Veranstaltungen in Magdeburg im Januar entfallen. Der offizielle Neujahrsempfang der Landeshauptstadt im Opernhaus sowie die Gedenkveranstaltung zum 76. Jahrestag der Zerstörung Magdeburgs 1945 finden nicht statt.

 

An der Gedenkstätte auf dem Westfriedhof gibt es stattdessen eine stille Kranzniederlegung. Damit wird an die Zerstörung der Stadt Magdeburg im Zweiten Weltkrieg am 16. Januar 1945 erinnert.

 

Die Veranstaltungen in der traditionellen Aktionswoche „Eine Stadt für Alle“ vom 16. bis 27. Januar werden hauptsächlich digital realisiert. Das offizielle „Singen von Friedensliedern“ auf dem Alten Markt muss leider entfallen – trotzdem gibt es eine Eröffnung der Aktionswoche, an der auch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper teilnimmt und die live im Internet gestreamt wird. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite der Initiative https://www.einestadtfueralle.info/.

 

Bereits am 13. Januar wird, wie geplant, die traditionelle Pressekonferenz zum Jahresauftakt 2021 mit Oberbürgermeister Dr. Trümper stattfinden. Dabei gibt er einen Überblick über die wichtigsten Vorhaben, Investitionen und Projekte der Landeshauptstadt Magdeburg. Diese sind dann auch auf www.magdeburg.de nachzulesen.




Kontaktdaten:

Landeshauptstadt Magdeburg
Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alter Markt 6 - 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69 oder -2717
Telefax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
URL: http://www.magdeburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.255

Sonntag, 28. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.