Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.01.2021 - Kreis Borken


Veranstaltungsreihe Frau und Beruf 2021: „Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung“

Online-Seminar von Anja Schröer aus Bocholt am Mittwoch, 27. Januar 2021 / Anmeldung erforderlich

Kreis Borken.


Wie funktioniert modernes und wirksames Zeitmanagement praktisch? Diese und weitere Fragen beantwortet die Diplom-Kauffrau Anja Schröer aus Bocholt am Mittwoch, 27. Januar 2021, ab 19 Uhr in ihrem Online-Seminar „Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung“. Das Seminar ist gleichzeitig der Startschuss für die Veranstaltungsreihe „Frau und Beruf 2021“, die von den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken bereits zum 15. Mal organsiert wurde. Anja Schröer vermittelt dabei den Teilnehmerinnen, wie sie einen guten Weg durch die Online-Welt finden und ihre eigene Organisation an die neuen Anforderungen anpassen können. „In Zeiten zunehmender Digitalisierung ist es möglich und sehr oft auch notwendig, an wechselnden Orten zu arbeiten“, erklärt sie dazu. „Die Grenzen zwischen Arbeit, Privatleben, Büro und Homeoffice verschwinden immer mehr. Ein sehr gutes Zeitmanagement ist daher einer der wesentlichen Faktoren, damit das Leben stressfrei bleibt und die Arbeit weiterhin Spaß macht“, so die Referentin weiter.

Auch in diesem digitalen Vortrag sind Fragen seitens der Teilnehmerinnen explizit gewünscht. „Das ist zum Beispiel über die Chat-Funktion auch bei den Online-Seminaren möglich“, sagt Irmgard Paßerschroer, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Borken. „Wir ermutigen Frauen ausdrücklich, sich auf diesen neuen Weg der Wissensvermittlung einzulassen“, fügt Sybille Großmann, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ahaus, hinzu. Dies sei im Hinblick auf die fortschreitende Digitalisierung in unserer Gesellschaft wichtig und gewinnbringend.

Der Vortrag ist für die Teilnehmerinnen kostenlos. Eine schriftliche Anmeldung unter Angabe der eigenen E-Mail-Adresse ist erforderlich. Anmeldungen nehmen die Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen im Kreis Borken entgegen. Diese werden dann die Zugangsdaten für die Online-Vorträge der Referentin an die Teilnehmerinnen weiterleiten. Für Rückfragen stehen ebenfalls die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken zur Verfügung. Die jeweiligen Kontaktdaten sind in dem Informationsheft „Frau und Beruf 2021“ (Seite 26-27) aufgelistet. Die Broschüre ist auf der Internetseite des Kreises Borken unter www.kreis-borken.de/frau_und_beruf und auf den entsprechenden Internetseiten der Städte und Gemeinden im Kreisgebiet zu finden.



Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Diplom-Kauffrau Anja Schröer aus Bocholt referiert in ihrem Online-Seminar zum Thema "Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung".
©  - Diplom-Kauffrau Anja Schröer aus Bocholt referiert in ihrem Online-Seminar zum Thema "Ihr persönliches Zeitmanagement – Chancen der Digitalisierung". Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 322.094

Donnerstag, 25. Februar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.