Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.01.2021 - Stadt Wolfsburg


Teilstück der Kleitschestraße wird befestigt


Auf einem noch fehlenden Teilstück der Kleitschestraße in Wendschott soll die Oberfläche befestigt werden. Das ist das Ergebnis diverser Gespräche der Stadt Wolfsburg mit Anlieger*innen, der Ortspolitik und dem Investor der Hinterliegerbebauung an der Kleitschestraße, Günter Rippel. In der Summe haben die Gespräche dazu geführt, dass sich der Investor in einer Mitverantwortung sieht für die Ergänzung seiner Erschließung und der Beseitigung von Bauschäden an dem Straßenstück, die durch die neu erstellten Wohngebäude entstanden sind.

 

Das bisher noch unbefestigte Straßenstück soll mit einer Pflasteroberfläche versehen werden. „Ich freue mich, gemeinsam mit allen Beteiligten eine gute Lösung gefunden zu haben und bedanke mich für das Verständnis und insbesondere für die Bereitschaft von Herrn Rippel, hier im Sinne der guten Nachbarschaft in Wendschott ein weiteres Engagement vorzusehen“, erklärte Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

 

Mit der Befestigung der Oberfläche wird die Zuwegung aller Anlieger*innen insbesondere zu Fuß und mit dem Rad erheblich verbessert und auch der Zugang zum Niedersachsenhaus erleichtert. Dieses ist auch ein lang gehegter Wunsch des Ortsrates und der Bürgergemeinschaft Wendschott.

 

„Auch ich bin froh über diese einfache und pragmatische Lösung, weil damit ein langjähriges Problem endlich bereinigt werden kann und ich freue mich schon auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Ortspolitik, der Stadtverwaltung und all meinen Nachbarn in Wendschott“, bekräftigte Günter Rippel.

 

Die Bauausführung wird seinerseits für das Frühjahr 2021 vorgesehen.

 



Pressekontakt: Referat Kommunikation, Ralf Schmidt, Telefon (05361) 28-1635

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.241

Sonntag, 24. Januar 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.