Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.01.2021 - DEGEA e.V.


Bundestagpetition 117906: MENSCH VOR PROFIT: FÜR EINE PFLEGE IN WÜRDE

machen Sie mit


Liebe Mitglieder 

In dieser Woche erschien die stern-Titelgeschichte „Mensch vor Profit: Pflege braucht Würde“.

Gleichzeitig wurde die Petition 117906 auf der Seite des Ausschusses freigeschaltet.

Im Anhang erhalten Sie eine Long Version und Short Version des Petitionstextes. In der Long Version können Sie nun auch die (fast) komplette Liste der Organisationen und Einzelunterstützer*innen sehen.

Stern-Aktion:

Die Bundestagspetition 117906

MENSCH VOR PROFIT: FÜR EINE PFLEGE IN WÜRDE

Die verwundbarste Stelle des Gesundheitssystems ist die Pflege, das zeigt sich jetzt während der Pandemie. Deshalb muss sie gestärkt werden. Für Sie, unsere Eltern und Großeltern, für unsere Kinder. Es kann jeden treffen. Corona. Ein Unfall. Eine chronische Krankheit. Demenz. Schlechte Pflege verletzt unsere Würde, gefährdet unsere Gesundheit, unser Leben. Obwohl alle die Probleme kennen, verschlechtern sich die Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte seit Jahrzehnten. Deshalb startet der stern eine Petition, die das Gesundheitssystem verändern soll. Für eine Pflege in Würde.

Sie können die Petition mitzeichnen.

Start:                           14.01.2021

Zeichnungsfrist:            4 Wochen (14.01.-11.02.21)

Ziel:                             50.000 Stimmen für eine öffentliche Debatte im Bundestag

Claim:                          Mensch vor Profit: Für eine Pflege in Würde

Petitionstitel:               „Gesundheitsreform für eine bessere Pflege zum Schutz der Pflegebedürftigen“ (Petition Nr. 117906)

Teilnahme:                  Direkt (Petitionsausschuss Bundestag): https://bit.ly/38hxq7y

Die Unterstützer:        Zahlreiche Verbände und Organisationen aus dem Gesundheitswesen,  und Einzelunterstützer, darunter Ärztinnen und Ärzte, Fernsehmoderator*innen, Medizinethiker, Ökonomen, Pflegekräfte, Schauspieler*innen, Schriftsteller*innen, Wissenschaftler*innen,

Website:                      stern.de/pflegepetition für alle Hintergundinfos

Hashtag:                     #pflegepetition

Im stern und auf stern.de erscheinen während der vierwöchigen Zeichnungsfrist täglich neue Hintergrundberichten, Interviews und Testimonials aus der Welt der Kranken- und Altenpflege.  Begleitet wird die Aktion von einer crossmedialen Kampagne (TV, Print, Radio, Online), bei der die Unterstützer*innen zu Wort kommen.

Jede Stimme zählt. Links gerne auf allen Kanälen (WhatsApp, soziale Netzwerke) teilen.

Wir senden Ihnen diese Information im Auftrag des Deutschen Pflegerates, dessen Mitglied die DEGEA ist. 

Herzliche Grüße 

Ihr DEGEA-Vorstand 




Kontaktdaten:
DEGEA e.V.
Deutsche Gesellschaft für Endoskopiefachberufe e.V.

Email: service@degea.de
web: www.degea.de

DEGEA Vorstand
1. Vorsitzende Frau Ulrike Beilenhoff
2. Vorsitzende Frau Dr. Ute Pfeifer
Schriftführung Frau Silke Bichel
Finanzen Frau Kornelia Wietfeld

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.284

Mittwoch, 21. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.