Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.02.2021 - Stadt Herten


Neue Online-Angebote der Stadtbibliothek

Vielfältige Lernangebote und digitale Beratung

Herten. Von einer Lernapp, über Bilderbuchkino bis hin zu Video-Tutorials – die Stadtbibliothek Herten hat im Corona-Lockdown ihr Online-Angebot für Leserinnen und Leser ausgeweitet. Diese Angebote sind mit einem Leseausweis kostenlos. Hertener Schülerinnen und Schüler können sich per Online-Beratung bei der Suche nach Literatur für die Erstellung der Facharbeit unterstützen lassen.


„Das Team der Stadtbibliothek hat vielfältige neue digitale Angebote entwickelt“, freut sich Elke Hodde-Kalich, stellvertretende Leiterin der Bibliothek. Diese können insbesondere auch während der Corona-bedingten Schließungszeit genutzt werden.

ekidz-App

eKidz ist eine App für mobile Endgeräte zur Sprach- und Leseförderung für Kinder. In der App werden speziell dafür entwickelte Bücher von professionellen Sprecher*innen vorgelesen und der Text beim Vorlesen silbenweise farbig unterlegt. Die Kinder können sich selbst beim Lesen aufnehmen und es gibt Fragen zum Leseverständnis. Je nach Fähigkeit der Kinder, gibt es Bücher in unterschiedlichen Lesestufen. Eltern und Lehrer*innen haben die Möglichkeit, den Fortschritt der Kinder zu überprüfen.

Die App kann über den Google-Playstore (Android) oder den Apple-Store (IOS) heruntergeladen werden. Die Stadtbibliothek hat zwei Lizenzen im Angebot, welche die Leserinnen und Leser für zwei Wochen nutzen können. Für die Anmeldung werden Leseausweisnummer und das eigene Passwort benötigt. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter: https://www.onleihe.net/fuer-bibliotheken/ekidz-lesefoerderung-fuer-kinder.html.

Video-Tutorials

Wie nutzt man die Onleihe? Und wie leiht man E-Books und andere Online-Medien aus? Wie findet man Fachliteratur oder Webseiten für Referate oder Spezialinteressen (Digibib)? Wie kann man die Fernleihe oder den Brockhaus online nutzen? Anschauliche Videos zur Erklärung der digitalen Angebote der Stadtbibliothek finden Interessierte auf dem Weblog der Stadtbibliothek unter http://stadtbibliothekherten-blog.de.

Die Online-Angebote der Stadtbibliothek (https://www.herten.de/bildung/stadtbibliothek/online-angebote.html) sind mit einem Leseausweis kostenlos. Aktuell können Interessierte einen kostenfreien, zeitlich befristeten Online-Ausweis per E-Mail an stadtbibliothek@herten.de beantragen.

Darüber hinaus gibt es ein Video zur Titel-Auswahl für den Abhol-Service, in dem gezeigt wird, wie man im Bibliothekskatalog Titellisten bzw. Favoritenlisten versendet.

Digitale Facharbeits-Sprechstunde

Hertener Schülerinnen und Schüler können sich per Online-Beratung bei der Suche nach Literatur für die Erstellung der Facharbeit unterstützen lassen. Die Terminvereinbarung ist mit Angabe des Namens, der Leseausweisnummer und des Facharbeit-Themas per E-Mail an stadtbibliothek@herten.de möglich. Im Bibliotheksblog gibt es neben weiteren Informationen zur Facharbeits-Sprechstunde auch ein Online-Formular zur Anmeldung.

Bilderbuchkino

Am 25. Februar um 16 Uhr startet das erste Online-Bilderbuchkino der Stadtbibliothek im Glashaus, um kleine Leserinnen und Leser ab 4 Jahren zu begeistern. Die Mitarbeitenden der Stadtbibliothek lesen aus dem Buch von „Meiner!“ von Olivia Huth. Die Autorin erzählt in ihrem lustigen Bilderbuch wie schön es ist, sich gegenseitig zu helfen und gemeinsam etwas zu erreichen. In einem Baum haben Hase, Maus und Bär einen köstlichen Apfel entdeckt. Jeder möchte ihn für sich haben, aber keiner kommt an ihn heran. Doch vielleicht können sie den Apfel pflücken, wenn sie sich zusammentun?

Die Stadtbibliothek dankt dem Südpol Verlag GmbH für die Rechte, das originelle Bilderbuch zeigen zu dürfen. Da zurzeit keine Lesungen oder Besuche in der Stadtbibliothek stattfinden dürfen, kommt das Bilderbuch zu den kleinen Leserinnen und Lesern nach Hause. Das Bilderbuchkino findet als Videokonferenz über die Software „Jitsi“ statt. Alle interessierten Eltern können sich per E-Mail unter k.schmied@herten.de anmelden und erhalten dann den entsprechenden Link. Das Angebot ist ebenfalls kostenlos für alle. Ein Leseausweis wird nicht benötigt.



Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 02366 303-393, c.herzog@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: (0 23 66) 303-357
Fax: (0 23 66) 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de
Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Bilderbuchkino
©  - Bilderbuchkino Am 25. Februar um 16 Uhr startet das erste Online-Bilderbuchkino der Stadtbibliothek im Glashaus, um kleine Leserinnen und Leser ab 4 Jahren zu begeistern.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.