Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


15.02.2021 - Stadt Herten


Neuer Hingucker in der Hermannstraße

Fassaden- und Dachsanierung mit Zuschuss

Herten. Auf der Hermannstraße in der Hertener Innenstadt erstrahlt ein Gebäude im neuen Glanz: Die Immobilie mit der Hausnummer 18 hat eine neue Fassade bekommen und das Dach wurde energetisch saniert. Das Engagement der zuständigen Eigentümergemeinschaft leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und trägt zu einer deutlichen Verschönerung des Straßen- und Stadtraums sowie einer Verbesserung des Stadtbildes für alle Bürgerinnen und Bürger bei.


Über die bislang umgesetzten Maßnahmen hinaus plant die Eigentümergemeinschaft am Gebäude der Hermannstraße 18 auch noch eine Umgestaltung der Außenreklame der Geschäfte sowie eine Verkleidung der Glasbausteine mit einer Lamellenkonstruktion.

Unterstützt wurde die Eigentümergemeinschaft bei der Fassadengestaltung durch das Haus- und Hofflächenprogramm des Projektes „Neustart Innenstadt“ der Stadt Herten. Mit diesem Programm erhalten die Hauseigentümer*innen eine kostenlose Beratung durch die Architektin Katja Schlemper sowie den Energieberater Romed Spiekermann zu allen Themen rund um die Immobilie und darüber hinaus eine besonders attraktive Zuschussförderung in Höhe von bis zu 50 Prozent der als förderfähig anerkannten Kosten, bzw. einen maximalen Zuschuss von 30 Euro pro Quadratmeter gestalteter Fläche. Diese Möglichkeit steht allen Hauseigentümer*innen innerhalb des Stadterneuerungsgebietes Neustart Innenstadt zu.

Quartiersarchitektin Katja Schlemper ruft daher alle Immobilieneigentümer*innen aus der Innenstadt dazu auf, diese Beratung und Unterstützung in Anspruch zu nehmen: „Wir freuen uns, wenn sich viele weitere engagierte Immobilieneigentümer*innen bei uns melden, denn nur wenn viele Maßnahmen in der Innenstadt umgesetzt werden, können wir eine sichtbare Verbesserung des Stadtbildes in der Innenstadt erreichen.“ Ein Anfang in der Hermannstraße wurde durch die Eigentümergemeinschaft gemacht und wird hoffentlich noch viele „Nachahmer“ finden.

Alle interessierten Immobilieneigentümer*innen können gerne direkt mit Katja Schlemper und Romed Spiekermann vom Projektteam „Neustart Innenstadt“ aufnehmen und einen individuellen Termin vereinbaren.

Kontakt

Telefon: 02366 9360622
E-Mail: architekturteam@innenstadt-herten.de



Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 02366 303-393, c.herzog@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: (0 23 66) 303-357
Fax: (0 23 66) 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de
Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Sanierung Hermannstraße 18
©  - Sanierung Hermannstraße 18 Auf der Hermannstraße in der Hertener Innenstadt erstrahlt ein Gebäude im neuen Glanz: Die Im-mobilie mit der Hausnummer 18 hat eine neue Fassade bekommen und das Dach wurde energetisch saniert.

Original herunterladen
Logo Innenstadt
©  - Logo Innenstadt Logo Neustart Innenstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.