Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.02.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


Ronald van Zanten ist stellvertretender Leiter des Amtes für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen


Ronald van Zanten übernimmt die stellvertretende Leitung des Amtes für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen beim Kreis Viersen. Außerdem ist der Bauingenieur neuer Leiter der Abteilung Digitale Infrastruktur, Planung und Bau von Verkehrsanlagen. „Wir gewinnen mit Herrn van Zanten eine erfahrene Persönlichkeit. Mit seiner Expertise wird er unter anderem den Glasfaserausbau im Kreis weiter vorantreiben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm“, sagt Landrat Dr. Andreas Coenen.

Ronald van Zanten bringt über 30 Jahre Berufserfahrung im Straßen-, Ingenieur- und Tiefbau mit. Er war sowohl auf der ausführenden als auch planenden Seite aktiv. Seit nunmehr 20 Jahren ist er im öffentlichen Dienst tätig. Zuletzt leitete er den Bauhof der Stadt Nettetal und war technischer Betriebsleiter des NetteBetriebs. Beim Kreis Viersen verantwortet er unter anderem die Entwicklung und den Erhalt der Kreisstraßen und Radwege sowie den laufenden Breitbandausbau.

Der gebürtige Niederländer lebt mit seiner Familie in Kaldenkirchen und engagiert sich dort ehrenamtlich unter anderem als Geschäftsführer des Bürgervereins.



Pressekontakt: Laura Nestrojil, Telefon 02162/39-1034

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ronald van Zanten ist stellvertretender Leiter des Amtes für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen
©  - Ronald van Zanten ist stellvertretender Leiter des Amtes für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen V.l.n.r.: Andreas Budde (Dezernent für Planen, Bauen und Umwelt), Christian Böker (Leiter des Amtes für digitale Infrastruktur und Verkehrsanlagen), Ronald van Zanten und Landrat Dr. Andreas Coenen

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.