Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


16.02.2021 - Stadt Herten


Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte – online via Zoom

Veranstaltung im Rahmen der Frauenkulturtage

Herten. Im Rahmen der Hertener Frauenkulturtage berichten die Unternehmerinnen Ilka Teigeler und Melanie Goldhagen von ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Wie ist es eigentlich, selbstständig zu sein? Wie kommt Frau dazu, ein Unternehmen zu gründen? Wie findet sich dafür der richtige Standort? Diese und ähnliche Fragen können Interessierte am Mittwoch, 3. März, um 17.30 Uhr in der Online-Veranstaltung „Unternehmerinnen erzählen ihre Geschichte“ an die Unternehmerinnen stellen.


Ilka Teigeler, Inhaberin von Optik Breiderhoff, und die Vorbild-Unternehmerin der Initiative „FRAUEN unternehmen“ Melanie Goldhagen von Kidzzinform erzählen nicht nur über die Hintergründe, Erfahrungen, Hürden und Unterstützungen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit, sie stehen allen Interessierten auch für alle Fragen rund ums Thema zur Verfügung. „Das ist nicht nur was für Gründerinnen, sondern für alle Frauen interessant, die sich beruflich vielleicht umorientieren möchten oder sich einfach immer schon mal gefragt haben, wie so eine Unternehmensgründung abläuft“, erklärt Birgit Mordhorst vom Projektbüro Neustart Innenstadt. „Auf jeden Fall können die Teilnehmenden sich auf einen spannenden Abend in netter Runde freuen“, ergänzt ihre Kollegin Eva-Maria Siuda, die die Veranstaltung moderieren wird.

Die Teilnahme an diesem Online-Format des Projektbüros Neustart Innenstadt sowie der Initiative „FRAUEN unternehmen“ ist übrigens kostenlos. Um vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 02366 9360621 oder per E-Mail an nutzungsmanagement@innenstadt-herten.de wird gebeten, damit kurz vorher der Link zur Veranstaltung zugeschickt werden kann.

Kontakt

Innenstadtbüro Neustart Innenstadt Herten
Eva-Maria Siuda
Tel.: 02366 9360621
E-Mail: nutzungsmanagement@innenstadt-herten.de



Pressekontakt: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Calina Herzog, Telefon: 02366 303-393, c.herzog@herten.de

Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten
Telefon: (0 23 66) 303-357
Fax: (0 23 66) 303-588
Web: http://www.herten.de
E-Mail: pressestelle@herten.de
Sämtliche Texte und Fotos können unter Angabe der Quelle frei veröffentlicht werden, Belegexemplare sind willkommen.


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Innenstadt
©  - Logo Innenstadt Logo Neustart Innenstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.