Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


17.02.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


Verwaltungschefs wollen Schienenverkehr in der Region stärken

Landrat Dr. Coenen: "Gemeinsam bringen wir das Projekt S28 in Bewegung"

Kreis Viersen.


Der Oberbürgermeister von Mönchengladbach, der Landrat des Kreises Viersen sowie die Bürgermeisterin der Stadt Viersen und der Bürgermeister der Stadt Willich haben sich darauf verständigt, sich gegenseitig bei den jeweils verfolgten Projekten im Schienenpersonennahverkehr zu unterstützen. Sie sehen den Ausbau des Schienenverkehrs als Gewinn für die Region und als Beitrag zur dringend erforderlichen Verkehrswende. In dem heutigen Gespräch stand auch die Westverlängerung der S28 vom Kaarster See bis zum Viersener Bahnhof im Fokus.

Die letzten Details der beabsichtigten gemeinsamen Erklärung sollen nun von den Fachleuten der Städte und des Kreises ausgearbeitet und dann den Gremien der Städte und des Kreises zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Landrat Dr. Andreas Coenen sagt: „Das konstruktive Gespräch hat uns einen ganz entscheidenden Schritt näher an unser Ziel gebracht. Es geht darum, mit der Verlängerung der S28 ein Verkehrsprojekt umzusetzen, das den Menschen in der Region die Fahrt nach Düsseldorf deutlich erleichtert und dabei zugleich zeitgemäß zum Klimaschutz beiträgt. Nach Jahrzehnten des Stillstands bringen wir es nun gemeinsam in Bewegung.“



Pressekontakt: Anja Kühne

Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.