Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.02.2021 - Kreis Viersen Pressestelle


Casinogarten bleibt gesperrt

Falkner versucht weiterhin, den Vogel einzufangen – Ruhe ist wichtig

Viersen.


Gemeinsame Pressemeldung des Kreises und der Stadt Viersen

Der Casinogarten in der Viersener Innenstadt bleibt weiterhin gesperrt. Dort versucht ein vom Kreis Viersen als Untere Naturschutzbehörde beauftragter Falkner, einen (vermutlich) Rotschwanzbussard einzufangen. Das Tier hatte Menschen angeflogen, die den Park passierten.

Der Falkner vermutet, dass es sich um ein aus einer Zucht stammendes Tier handelt, das Menschen gewöhnt ist. Rotschwanzbussarde sind in Europa nicht heimisch. Zuchtvögel erlernen bestimmte Verhaltensmuster. Dazu gehört es, dass sie bei Menschen Futter bekommen. Das Tier greift aber keine Menschen an. Gibt es kein Futter, fliegt der Vogel weiter.

Kritische Situationen könnten sich ergeben, wenn angeflogene Menschen mit Abwehrbewegungen reagieren. Der Vogel könnte darin einen Angriff sehen und sich verteidigen. Da solche Reaktionen insbesondere von Kindern und ängstlichen Menschen nicht ausgeschlossen werden können, hat die Stadt den Zutritt zum Casinogarten gesperrt.

Über den Sicherheitsaspekt hinaus hilft die Abwesenheit vieler Passantinnen und Passanten dem Falkner bei seiner Arbeit. Er konnte am Freitag, 19. Februar 2021, den Vogel bereits im Park beobachten. Noch ist es aber nicht gelungen, den Bussard anzulocken und einzufangen. Die Bemühungen werden fortgesetzt. Stadt und Kreis bitten darum, die Absperrungen zu beachten und den Falkner bei seiner Arbeit nicht zu stören.

Sollte der Bussard über das Wochenende nicht eingefangen werden, bleibt der Casinogarten geschlossen. Das bedeutet für die dann wieder zum Unterricht gehenden Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule Lindenstraße, dass der Zugang vom Park aus nicht möglich ist. Andere Eingänge ins Schulgebäude stehen zur Verfügung. Nach Einschätzung der Fachleute besteht auf dem Schulhof keine Gefahr.

 




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Viersen | Der Landrat
Büro des Landrates | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Rathausmarkt 3 | 41747 Viersen
pressestelle@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.638

Dienstag, 02. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.