Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


23.02.2021 - Stadt Ahaus


Ahauser Ratssitzungen und Ausschuss-Termine im März

Präsenzveranstaltungen in der Stadthalle

Ahaus.


Der Ältestenrat hat in der vergangenen Woche beschlossen, dass die Ausschusssitzungen ab März unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes in der Stadthalle stattfinden. In den vergangenen Wochen hatte es digitale Konferenzen mit den Ausschüssen gegeben, in der die Verwaltung den Gremienmitgliedern einen informativen Überblick gab.

Am 3. März und 15. März (Zusatztermin) ist geplant, die Sitzungen des Finanzausschusses nachzuholen. Der ausgefallene Rechnungsprüfungsausschuss soll am 4. März stattfinden. Es folgen der Jugendhilfeausschuss am 9. März und der Ausschuss für Stadtentwicklung Planen und Bauen am 10. März. Der Wahlprüfungsausschuss findet direkt vor der Ratssitzung am 23. März statt. In der Ratssitzung im März soll dann der Haushalt für das Jahr 2021 verabschiedet werden.

Am kommenden Donnerstag (25. Februar) tagt ab 18 Uhr in der Stadthalle der Rat. Die lange Tagesordnung lässt erkennen, dass zahlreiche Entscheidungen anstehen.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass für das Publikum in den öffentlichen Teilen der Sitzungen maximal 56 Plätze bereit stehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Zuschauerinnen und Zuschauer werden zu Beginn der Sitzung im Foyer namentlich erfasst und erhalten einen festen Sitzplatz, um eine Kontaktverfolgung zu gewährleisten.

Alle Informationen zu den Sitzungen sind online im Bürgerinformationssystem der Stadt Ahaus einsehbar: https://secure.ahaus.de/sessionnet/bi/infobi.php




Kontaktdaten:
Pressestelle der Stadt Ahaus
Rathausplatz 1
48683 Ahaus

E-Mail: pressestelle@ahaus.de
Telefon: +49 2561-72113
Internet: www.stadt-ahaus.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Ratssitzung in der Stadthalle Ahaus (Archivbild)
© Stadt Ahaus - Ratssitzung in der Stadthalle Ahaus (Archivbild) Ratssitzung in der Stadthalle Ahaus (Archivbild)

© Stadt Ahaus

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 320.571

Dienstag, 09. März 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.