Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.02.2021 - Stadt Borken


Leuchtkugeln sollen den den Kreisverkehr an der Heidener Straße weiterhin verschönern

Gestern teilte Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing mit, dass eine künstlerische Gestaltung des Kreisverkehres aufgrund der aktuellen Haushaltssituation ausgesetzt wird. Zur weiteren optischen Aufwertung sollen Blumen auf dem Kreisverkehr gepflanzt w


Der Kreisverkehrsplatz Heidener Straße / Wilbecke / Bahnhofstraße wurde Ende Mai 2019 fertiggestellt und ist einer der zentralen Verkehrsknoten im Osten der Stadt Borken. Er bildet damit einen bedeutenden Eingang in das Stadtzentrum. Dementsprechend kommt auch der Gestaltung der Mittelinsel eine hohe Bedeutung zu. Um den neuen Kreisverkehr Kreisverkehrsplatz künstlerisch zu gestalten und ein breites Spektrum an Ideen hierfür zu erhalten, führte die Stadt Borken 2019 eine offene Gestaltungsausschreibung durch, bei der am Ende drei Entwürfe in die engere Auswahl kamen. Die politischen Gremien und eine eingesetzte Jury konnten sich jedoch nicht auf einen Gestaltungsentwurf einigen. Zur Adventszeit 2020 wurde daher vom Stadtmarketing der Stadt Borken der Kreisverkehr mit einigen großen Leuchtkugeln als Weihnachtsbeleuchtung ausgestattet.

Gestern teilte Bürgermeisterin Mechthild Schulze Hessing im Ausschuss für Planen und Bauen mit, dass eine künstlerische Gestaltung des Kreisverkehres ausgesetzt werde. Als Grund nannte sie die aktuelle finanzielle Situation mit einem defizitären Haushalt und den weiteren nicht absehbaren finanziellen Unsicherheiten aufgrund der Corona-Pandemie.

Die hochwertige Beleuchtung mit den Leuchtkugeln kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an und wird nun auf unbestimmte Zeit mit der Abendbeleuchtung den Kreisverkehr schmücken. Zur weiteren optischen Aufwertung sollen Blumen auf dem Kreisverkehr gepflanzt werden, so die Bürgermeisterin.




Kontaktdaten:

Stadt Borken
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
-Pressestelle-
Im Piepershagen 17
46325 Borken
Telefon (02861) 939-106
Telefax (02861) 939-62-106
Internet: http://www.borken.de/
Facebook: http://www.facebook.com/BorkenStadtverwaltung



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Leuchtkugeln und Blumen sollen den den Kreisverkehr an der Heidener Straße verchönern
© Stadt Borken - Leuchtkugeln und Blumen sollen den den Kreisverkehr an der Heidener Straße verchönern © Stadt Borken

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.129

Sonntag, 18. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.