Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


25.02.2021 - Stadt Lippstadt


Mit „Actionbound“ Rätsel lösen und Schätze finden

Kleine Höhepunkte für den nächsten Familienspaziergang


Lippstadt. Abenteuer mit der ganzen Familie dank digitaler Schnitzeljagd: Ausgerüstet mit der kostenlosen App „Actionbound“ auf dem Handy können Familien in Lippstadt während eines Spaziergangs verschiedene Stationen ablaufen, Rätsel lösen oder sogar Schatzkisten entdecken. „Auf diese Weise sollte der Familienspaziergang gerade in Coronazeiten deutlich spannender werden“, hoffen Frank Osinski und Kathrin Militzer vom städtischen Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt, die als Organisatoren insgesamt vier dieser Touren für Lippstadt entwickelt haben. „Gerade als Familie sind kleine Höhepunkte auf dem Spazierweg enorm wichtig, um die Kinder zu motivieren“, so Osinski und Militzer. Seit drei Jahren veröffentlichen sie in bestimmten Abständen kürzere und längere Touren. Mitinitiator der ersten Stunde ist Axel Bohnhorst vom Verein „Für unsere Kinder“, dem besonders die Verbindung von virtueller und realer Welt gefällt: „Ein guter Einstieg ist die kurze „Selfie-Tour“ um den Rathausplatz, um Actionbound kennenzulernen“, empfiehlt er deshalb.

 

„Achtung Römer!“, heißt es dann im Grünen Winkel, bei der sogar Arminius, der berühmte Anführer der Germanenaufstände, virtuell ins Spiel kommt. Ganz neu ist der „Bound“ des Mehrgenerationenhauses Mikado im Wohnpark-Süd, der auf 1,5 km Länge zahlreiche Aufgaben für die Teilnehmer bietet. Eher ungewöhnlich ist der „Bound“ in der nördlichen Kernstadt, wo die Kinder den in Quarantäne befindlichen Meteorologen vertreten müssen, um den täglichen Wetterbericht zu retten.

 

Frank Osinski berichtet von bisher sehr positiven Erfahrungen: „Der Vorteil der „Actionbounds“ ist, dass man sie jederzeit ohne Anmeldung und nach dem Download zu Hause sogar offline spielen kann“. „Actionbound“ kann von Kindern ab sieben Jahren gespielt werden, ist aber auch für Jugendliche und vor allem ganze Familien geeignet. Wer die Touren erfolgreich meistert, kann zudem Preise, wie beispielsweise Kompasse oder Asterix-Hefte gewinnen. Weiteren Informationen und die App für iOS und Android können unter www.actionbound.de abgerufen werden.

 

Über „Actionbound“

 

„Actionbound“ ist eine App, die kostenlos und ohne Anmeldung auf das Smartphone geladen wird (iOS und Android). Mit der App wird dann über die Suche das Abenteuer ausgewählt, das in Lippstadt gespielt werden soll. Das Spiel kann unterwegs auch offline gespielt werden, wenn die Daten zu Beginn und am Ende des Spiels im eigenen oder öffentlichen W-LAN geladen werden.



Pressekontakt: Frau Scharte, Pressestelle, pressestelle@stadt-lippstadt.de,Tel: 02941/980-313

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Frank Osinski und Kathrin Militzer vom Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt und Axel Bohnhorst, Vorsitzender des Vereins „Für unsere Kinder e. V. (v. links) empfehlen einen „Bound“ als Abwechslung beim nächsten Familienspaziergang. Foto: Stadt Lippstadt
© Stadt Lippstadt - Frank Osinski und Kathrin Militzer vom Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt und Axel Bohnhorst, Vorsitzender des Vereins „Für unsere Kinder e. V. (v. links) empfehlen einen „Bound“ als Abwechslung beim nächsten Familienspaziergang. Foto: Stadt Lippstadt     © Stadt Lippstadt

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.198

Dienstag, 20. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.