Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


03.03.2021 - Kreis Soest


Studierende entwickeln Marketingplan für Lieferdienstplattform

Ideen für Kreissoest-liefert.de mit 1.750 Euro ausgezeichnet

Kreis Soest (kso.2021.03.03.100.wfg). Wie kann die lokale Lieferdienstplattform Kreissoest-liefert.de noch attraktiver werden? Dieser Frage gingen 80 Studierende der Fachhochschule Südwestfalen auf den Grund und entwickelten Marketingstrategien. Die drei besten Ideen wurden jetzt mit einem Preisgeld von insgesamt 1.750 Euro prämiert. Kreissoest-liefert.de bietet eine Übersicht über diejenigen Unternehmen im Kreis Soest, die Waren, Essen und andere Leistungen zum Abholen und zum Liefern anbieten.


Auf dem Stundenplan der Studierenden des Studiengangs Design- und Projektmanagement der Fachhochschule Südwestfalen stand im Modul „Markenführung und Kommunikationsmanagement“ die Aufgabe: Entwicklung von Kommunikationsideen für die Plattform www.kreissoest-liefert.de. Genauer gesagt, die Studierenden sollten ein neues Kommunikationskonzept plus Werbespot für die Webseite erstellen. Vor einigen Tagen präsentierten nun 19 Gruppen ihre Abschlussarbeiten und zeigten ihre Werbespots den Projektpartnern sowie dem projektleitenden Professor Dr. Matthias Schulten.

Die Projektpartner waren begeistert von den kreativen Ergebnissen und der Vielseitigkeit der Ideen. „Es waren viele interessante Ansätze dabei. Wir werden uns kurzfristig im Team nochmal zusammensetzen und überlegen, welche Ideen wir für die Plattform adaptieren können“, so Frank Diening, Digitalscout vom Digitalen Zentrum Mittelstand (DZM), die einer der Betreiber der Plattform sind. Auch Thomas Busse von BUSSE Computer NOVOTECH zeigte sich erfreut: „Ich bin beeindruckt von dem Ideenreichtum und der Professionalität der Studierenden. Das Niveau der Werbespots war so hoch, dass es uns schwerfiel, einen Favoriten festzulegen.“ Busses Unternehmen stellt für die besten Spots aus dem Projekt eine kostenlose Videowand zur Verfügung.

Die drei besten Ideen erhielten jetzt ein Preisgeld von insgesamt 1.750 Euro, gestiftet von der Volksbank Hellweg eG. Das Siegerteam erhielt 750 Euro, die zwei anderen Teams erhielten jeweils 500 Euro. „Die Entscheidung fiel uns aufgrund der bemerkenswerten Präsentationen nicht leicht, sodass der zweite Platz gleich doppelt belegt wurde“, so Dr. Sommer Vorstandsmitglied der Volksbank Hellweg eG. DZM-Geschäftsführer Markus Helms ergänzte: „Die Gewinnergruppe bestehend aus Dominik Drees, Pascal Gernhard, Sören Kirchhoff, Alana Kuhn und Robin Wessel überzeugte mit einem neuen Corporate Design, einem starken Werbespot und dem eigens kreierten Slogan ‚Gesucht. Gekauft. Geliefert.‘“ Im April wird der Spot vier Wochen lang auf einer Videowand in Soest zu sehen sein, der genaue Standort steht allerdings noch nicht fest. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Kampagne realisiert wird. Es wird ein tolles Erlebnis sein, durch Soest zu fahren und sein eigenes Ergebnis sehen zu dürfen. Wir sind dankbar für das Vertrauen in uns“, so Studentin Alana Kuhn.



Diesem Text ist ein Foto zugeordnet!
Pressekontakt: Nuno Gomes, wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest, Telefon 02921/302260

Kontaktdaten:
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest
Telefon +49 (02921) 303200
Fax +49 (02921) 302603
E-Mail pressestelle@kreis-soest.de
Internet www.kreis-soest.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Vielleicht bald mit neuem Logo
©  - Momentan sieht das Logo der lokalen Lieferdienstplattform Kreissoest-liefert.de noch so aus. Vielleicht ändert sich dies aber bald, denn auch für das Logo gab es viele kreative Vorschläge von den Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen. Momentan sieht das Logo der lokalen Lieferdienstplattform Kreissoest-liefert.de noch so aus. Vielleicht ändert sich dies aber bald, denn auch für das Logo gab es viele kreative Vorschläge von den Studierenden der Fachhochschule Südwestfalen.

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.130

Sonntag, 18. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.