Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


29.03.2021 - Stadt Osnabrück


Testbus regelmäßig von dienstags bis samstags im Einsatz


In der vergangenen Woche kam in der Stadt Osnabrück erstmals ein Bus der Stadtwerke als mobiles Schnelltestzentrum zum Einsatz. Am Donnerstag und Freitag haben sich im Testbus im Stadtteil Schinkel insgesamt 138 Menschen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen – alle mit negativem Ergebnis. Jetzt steht der Fahrplan des Testbusses für die kommenden Wochen fest.

Dienstags steht der Testbus ab sofort immer von 16 bis 18 Uhr an der Haltestelle Ziegeleistraße an der Mindener Straße in Richtung stadteinwärts. Mittwochs von 16 bis 18 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger an der Johannisstraße, an der Haltestelle Salzmarkt stadteinwärts testen lassen. Donnerstags steht der Bus von 16 bis 18 Uhr am Jeggener Weg, Ecke Heiligenweg hinter dem Verbrauchermarkt. An der Buerschen Straße, Haltestelle Oststraße in der Nähe des Großspielplatzes ist der Bus freitags von 16 bis 18 Uhr zu finden. Das gilt jedoch nicht am Karfreitag. Samstags kommt der Testbus von 14 bis 15 Uhr am Großspielplatz Lerchenstraße und von 15.30 bis 17 Uhr an der Mecklenburger Straße, Ecke Schlesische Straße zum Einsatz.

Der Testbus ist ein Angebot für Menschen in Bereichen der Stadt, in denen es zuletzt besonders viele Infektionen mit dem Coronavirus gegeben hat. Es können sich dort auch Personen testen lassen, die nicht in dem betreffenden Stadtteil leben. Benötigt wird dazu lediglich ein Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Den Testbus dürfen nur Menschen betreten, die eine medizinische Maske oder eine FFP-2-Maske tragen. Wer sich testen lässt, kann entweder vor Ort auf das Ergebnis warten, das nach rund 15 Minuten feststeht, oder bekommt bei einem positiven Ergebnis nach wenigen Minuten einen Anruf. Das Angebot wird bis auf Weiteres in den kommenden Wochen aufrechterhalten. Lediglich an Feiertagen wird der Testbus nicht im Einsatz sein.



Pressekontakt: Simon Vonstein | Telefon: 0541/323-4557 | E-Mail: vonstein@osnabrueck.de

Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales
Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Testbus
© Stadt Osnabrück, Simon Vonstein - Testbus Der Testbus kommt in Osnabrück ab sofort regelmäßig zum Einsatz.

© Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.198

Dienstag, 20. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.