Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


31.03.2021 - Stadt Arnsberg


Stadt Arnsberg erlässt die Hälfte der Elternbeiträge für Monat Februar

Entscheidung des Landes liegt noch nicht vor

Arnsberg. Obwohl es anders in Monaten zuvor noch keine Entscheidung des Landes Nordrhein-Westfalen über das Erlassen von Elternbeiträgen um bis zu 50 Prozent gibt, hat sich die Stadt Arnsberg aus Gründen der Familienfreudnlichkeit für den Monat Februar 2021 zu diesem Schritt entschlossen.


Die Stadt Arnsberg erlässt für den Monat Februar 2021 die Hälfte der Elternbeiträge, obwohl es noch keine Erlassentscheidung des Landes Nordrhein-Westfalen dazu gibt. Eltern waren in den Zeiten der Pandemie vielen Erschwernissen ausgesetzt. Über längere Zeiträume wurde das Kindertagesbetreuungsangebot eingeschränkt. So wurde Eltern im Februar vom Jugendministerium empfohlen ihre Kinder nicht in die Kita zu schicken.

Bislang keine Entscheidung des Ministeriums

Während in den Shutdown-Phasen des letzten Jahres immer eine einvernehmliche Lösung zum Verzicht auf die Beitragserhebung in Zeiten mit eingeschränktem Kita-Betrieb mit dem Land NRW gefunden wurde, liegt bis heute keine Entscheidung des Ministeriums in Bezug auf die Reduzierung bzw. den Erlass der Elternbeiträge für den Monat Februar 2021 vor.

Hälfte der Elternbeiträge wird erlassen

Die Stadt Arnsberg hat sich nun unabhängig von der weiteren Verfahrensweise des Landes dazu entschlossen die Hälfte der Elternbeiträge für den Monat Februar zu erlassen. Eine Verrechnung der bereits gezahlten vollen Beiträge erfolgt automatisch im mit den Elternbeiträgen für den Monat April 2021. Dies gilt für die Elternbeiträge für Kitas, Kindertagespflege und den Offenen Ganztag (OGS).

Die Stadt Arnsberg sendet damit ein kleines Signal ihrer Familienfreundlichkeit in einer für Familien schweren Zeit.



Pressekontakt: Frank Albrecht, Pressestelle Stadt Arnsberg, Tel. 02932 / 201 1477

Kontaktdaten:
Stadt Arnsberg

Pressestelle
Mail: pressestelle@arnsberg.de


Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.198

Dienstag, 20. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.