Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.04.2021 - Stadt Osnabrück


„Ausgefuchst – clevere Kids und coole Bücher“ begeistert für das Lesen


Das Leseförderprojekt „Ausgefuchst – clevere Kids und coole Bücher“ sucht für das Schuljahr 2021/2022 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Initiiert durch die Stadtbibliothek Osnabrück und gefördert durch die Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung, startete das Projekt 2018 in die erste Runde. Nun soll es nach Homeschooling und Lockdown im nächsten Schuljahr in den 2. Klassen der Stüveschule und der Rosenplatzschule weitergehen.

Wer Lust hat, sich für die Leseförderung zu engagieren und seine Begeisterung für Sprache und Literatur spielerisch und kreativ an Kinder im Grundschulalter weiterzugeben, ist bei „Ausgefuchst“ genau richtig. Die notwendigen Konzepte und Kompetenzen werden vorab durch Mitarbeitende der Stadtbibliothek in einer Fortbildungsreihe vermittelt. Die Fortbildungen werden im Zeitraum vom 26. April bis 7. Mai in digitaler Form stattfinden und sind in verschiedene Module unterteilt.

Die Module umfassen Veranstaltungen zum lebendigen Vorlesen, bildgestützten Erzählen und zum Schaffen von Gesprächsanlässen über Gelesenes sowie zu zahlreichen Konzepten rund um die Leseförderung. Für jede Veranstaltung ist eine Dauer von etwa drei Stunden angesetzt, die Teilnahme ist kostenlos. Nach den Sommerferien dürfen die Ehrenamtlichen dann selbst aktiv werden und in Kleingruppen über ein Schuljahr hinweg eine feste Klasse in einer wöchentlichen Schulstunde begleiten, begeistern und fördern.

Besonders interessant ist das Projekt auch für Studierende im Fach Lehramt, die in diesem Rahmen Erfahrungen in der Leseförderung im Grundschulbereich sammeln können.

Wer sich engagieren möchte, kann sich bis Freitag, 23. April, bei der Kinder- und Jugendbibliothek unter Tel. 0541/323 2299 oder bei Martina Schroers, Mitarbeiterin der Kinder- und Jugendbibliothek der Stadtbibliothek Osnabrück, unter E-Mail Schroers.M@Osnabrueck.de melden.



Pressekontakt: Heiko Mitlewski | Telefon 0541 / 323-3217 | mitlewski@osnabrueck.de

Kontaktdaten:
Stadt Osnabrück
Referat Kommunikation, Repräsentation und Internationales
Medien und Öffentlichkeitsarbeit
Referatsleiter: Dr. Sven Jürgensen

Rathaus | Obergeschoss
Bierstr. 28 | 49074 Osnabrück
Postfach 44 60 | 49034 Osnabrück

Telefon 0541 323-4305 | Fax 0541 323-4353
presseamt@osnabrueck.de
https://www.osnabrueck.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Logo Ausgefuchst aktuell
© Stadt Osnabrück - Logo Ausgefuchst Logo Ausgefuchst

© Stadt Osnabrück

Original herunterladen
Logo Bohnenkamp-Stiftung
© Bohnenkamp-Stiftung - Logo Bohnenkamp-Stiftung Logo Bohnenkamp-Stiftung

© Bohnenkamp-Stiftung

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.367

Donnerstag, 22. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.