Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.04.2021 - documenta-Stadt Kassel


Online-Führung am 14. April im Stadtmuseum

Eine Online-Führung in der Dauerausstellung im Stadtmuseum mit Margret Baller findet am Mittwoch, 14. April, ab 18 Uhr statt.


Während der 15-minütigen Online-Führung wird sich auf die Spurensuche jüdischen Lebens in Kassel begeben.

 

Bereits im 13. Jh. haben Menschen jüdischen Glaubens in Kassel gelebt, 1262 wird erstmals eine Judengasse in Kassel erwähnt. Je nach Gunst der Landesherren waren sie in der Stadt geduldet oder wurden in die umliegenden Dörfer vertrieben; für eine Aufenthaltserlaubnis mussten sie hohe Schutzgelder zahlen. Die französische Besatzung Deutschlands und die Bildung des Königreichs Westphalen stellt eine Zäsur im Leben der jüdischen Bevölkerung dar: Es wurde ihnen die Religionsfreiheit zugesprochen und Auflagen für die Berufsausübung oder den Wohnsitz wurden aufgehoben. Ein Aufschwung für die jüdischen Gemeinden war die Folge –dies wurde in Kassel auch mit der Einweihung der neuen Synagoge 1839 deutlich. Ab dem 19. Jh. waren Menschen jüdischen Glaubens weitestgehend in das bürgerliche Leben der Stadt Kassel integriert.

 

Der Antisemitismus jedoch, den das nationalsozialistische Regime ab 1933 rigoros politisch umsetzte, zerstörte das Leben der jüdischen Bevölkerung - auch hier in Kassel. Einige von Ihnen konnten rechtzeitig fliehen, aber dennoch wurden etwa 2500 Juden des Regierungsbezirks Kassel verschleppt und ermordet. Ungeachtet der düsteren Kapitel deutsch-jüdischer Geschichte gibt es heut glücklicherweise wieder eine jüdische Gemeinschaft in Kassel.

 

Die Veranstaltung findet als Live-Stream via Instagram statt unter www.instagram.com/stadtmuseum_kassel



Pressekontakt: Susanne Albert

Kontaktdaten:
Stadt Kassel
Kommunikation, Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus / Obere Königsstraße 8 - 34112 Kassel

Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@kassel.de

Pressesprecher Claas Michaelis
Pressesprecherin Simone Scharnke
Pressesprecher Michael Schwab

Kassel im Internet: www.kassel.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.367

Donnerstag, 22. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.