Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.04.2021 - Stadt Hanau


Mobilitätsleitbild: Weitere Bürger-Informationsveranstaltung speziell zu Fuß- und Radverkehr am 20. April 


Hanaus Bürgerinnen und Bürger können sich weiter am entstehenden Mobilitätsleitbild der Stadt Hanau beteiligen. Nach einem Stadtforum, bei dem es im Februar um alle Verkehrsarten ging, dreht sich die Diskussion am Dienstag, 20. April, von 18 bis 20 Uhr speziell um den Fuß- und Radverkehr.

Pandemiebedingt findet auch diese Bürger-Informationsveranstaltung digital statt. Interessierte können sich unter Infoveranstaltung: Mobilitätsleitbild mit Fokus Fuß- und Radverkehr - Zukunft Hanau (zukunft-hanau.de) anmelden und erhalten anschließend einen direkten Link zur Veranstaltung per E-Mail. Der virtuelle Raum ist bereits ab 17.45 Uhr erreichbar. Zu benutzen sind die Internetbrowser Firefox, Google Chrome oder die aktuelle Version von Edge.

Fragen und Anmerkungen können Bürgerinnen und Bürger während der Veranstaltung über einen Chat schriftlich einreichen. Als Diskussionspartnerin und -partner stehen folgende Fachleute zur Verfügung: Verkehrsplanerin Katalin Saary vom Planungsbüro Mobilitätslösung (Darmstadt), Markus Henrich als Leiter des für das Mobilitätsbild federführenden städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) und Gerhard Wrase, bei HIS Projektleiter für das Mobilitätsleitbild. Saary ist unter anderem Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des FUSS e.V. (Fachverband Fußverkehr Deutschland).

Im Mai und Juni finden weitere Bürger-Informationsveranstaltungen zu Themenkreisen des Mobilitätsleitbilds statt. So geht es am Mittwoch, 26. Mai, von 18 bis 20 Uhr um den fließenden motorisierten Individualverkehr, ums Parken und um Lieferverkehre. Bus und Bahn sowie neue Mobilitätsangebote wie On-Demand, Elektro-Fahrzeuge und Autonomes Fahren stehen am Mittwoch, 23. Juni, von 18 bis 20 Uhr im Mittelpunkt.

„Das Leitbild beschreibt die Richtung, in die sich Mobilität in Hanau künftig entwickeln soll“, erklärt Stadtrat und Verkehrsdezernent Thomas Morlock. Mit dem Stadtforum im Februar und den jetzigen Bürger-Informationsveranstaltungen wird der Beteiligungsprozess wiederaufgenommen, der beim Zukunftswochenende im März 2019 begann. Vorträge, Workshops, eine umfangreiche Ausstellung – alles drehte sich vor dem Hintergrund der Großstadtwerdung und der angestrebten Unabhängigkeit vom Main-Kinzig-Kreis um die Zukunft Hanaus. Eines der Themen war seinerzeit das „Fortbewegen“.

Wegen des Terroranschlags vom 19. Februar 2020 und der unmittelbar darauffolgenden Herausforderungen der Corona-Krise stockte der Beteiligungsprozess zunächst. „Jetzt geht es mit voller Fahrt weiter“, verspricht Morlock.

Alles Wissenswerte rund um den Stadtentwicklungsprozess „Zukunft Hanau“ und den aktuellen Stand der Dinge ist auf der Website zukunft-hanau.de zu finden.



Pressekontakt: Joachim Haas-Feldmann, Telefon 06181/295-266

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 323.198

Dienstag, 20. April 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.