Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


13.04.2021 - Stadt Hanau


„Der Eisbär schwitzt! Echt jetzt?“

Hanau sucht ehrenamtliche „Gesundheitsbotschafter*innen im Klimawandel“


Hitzewellen sind Extremwettererscheinungen, die die Gesundheit belasten können. Besonders in Innenstädten und Ballungsräumen wirken sie sich gesundheitsgefährdend auf Säuglinge, Kleinkinder und ältere, pflegebedürftige Menschen aus. Es wird auch erwartet, dass sich Stürme und Orkane sowie Hochwasser und Überschwemmungen die Gesundheit negativ beeinflussen werden. In der Qualität und Quantität beeinträchtigtes Trinkwasser wirkt sich indirekt auf die Gesundheit aus


Wie mit der Gesundheit im Klimawandel umgehen? Dieser Frage geht eine Vortragsreihe nach, die gemeinsam von den Stabsstellen Nachhaltige Strategien, Stadtteilentwicklung, Gesundheit und Demografischer Wandel sowie der Volkshochschule Hanau und dem Kulturforum konzipiert wurde. Unter dem Titel „Der Eisbär schwitzt! Echt jetzt?“ widmen sich die Referate verschiedenen Aspekten der Gesundheitsfürsorge in Zeiten des Klimawandels.


Die Einführungsveranstaltung unter Beteiligung des Fachzentrum Klimawandel und Anpassung findet statt am Dienstag, 4. Mai, 19 Uhr im Kulturforum Hanau, Am Freiheitsplatz 18a. Das Thema dieses Abends lautet: „Klimawandel vor unserer Haustür: Fakten und Folgen in Hessen“. Referentin des Abends ist Dr. Anna-Christine Sander vom hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, Fachzentrum Klimawandel und Anpassung.


An diesem Abend wird auch erläutert, wie man sich ehrenamtlich als „Gesundheitsbotschafter*in im Klimawandel“ engagieren kann. Gesucht werden Frauen und Männer, denen es Spaß macht, Menschen jeden Alters über den Klimawandel und die möglichen gesundheitlichen Folgen bzw. die Gesundheitsvorkehrungen in Zeiten des Klimawandels in Gesprächsrunden „aufzuklären“.


Gesundheitsbotschafter*in im Klimawandel kann werden, wenn wer fünf der nachfolgenden Vorträge besucht und an der (nichtöffentlichen) Abschlussveranstaltung „Gesundheitsbotschafter*in im Klimawandel“ mit Übergabe der entsprechenden Zertifikate teilnimmt. Diese ist für den 18. September geplant.


Für die Teilnahme an den – kostenfreien – Veranstaltungen ist eine Anmeldung über die Volkshochschule der Stadt Hanau notwendig. Die Anmeldung für die Qualifizierung „Gesundheitsbotschafter*in im Klimawandel“ erfolgt ebenfalls über die Volkshochschule der Stadt Hanau. Für Rückfragen zur Qualifizierung steht Lothar Hain, Stabsstelle Demografischer Wandel, unter der Telefonnummer 06181 | 295354 oder per Mail unter lothar.hain@hanau.de zur Verfügung.


 


Die Vortragsreihe im Einzelnen:


Klimawandel? Was bedeutet das für Sie? | Dienstag, 18. Mai, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


Das Klima auf der Erde verändert sich dramatisch. Durch die globale Erwärmung heizt sich unser Planet auf. Das ist im Verlauf der Erdgeschichte zwar schon häufiger geschehen. In den letzten Jahrzehnten sind die Temperaturen jedoch schneller angestiegen als je zuvor. Einen Überblick verschafft uns der Deutsche Wetterdienst.
Referentin: Dipl.-Met. Petra Fuchs, Deutscher Wetterdienst (Klima und Umweltberatung


Oma und Opa haben keinen Durst! Die Enkel manchmal auch nicht. | Dienstag, 1. Juni, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


"Du musst mehr trinken!" Diesen Satz hat schon der eine oder andere zu seinen betagten Eltern oder Großeltern gesagt. Doch an der Umsetzung hapert es oft, denn mit dem Alter nehmen Hunger- und Durstgefühl ab. Bei dem Vortrag geht es um das regelmäßige Trinken, Getränke und „gesunde“ Ernährung und nicht nur für „die Alten“ und nicht nur an heißen Tagen. Einen Überblick gibt uns die Ernährungsberatung.
Referentin: Jennifer Lehmann, Bachelor of Art Fitnessökonmie und zertifizierte Personal Trainerin und Functional Trainerin, Ernährungscoach IHK


Juckende Haut: Schnelle Hilfe bei Sonnenbrand, Stichen und Co. | Dienstag, 15. Juni, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


Die Haut ist unser größtes Organ und damit besonders sensibel und anfällig für äußere Einflüsse. Während wir den Sommer in vollen Zügen genießen, muss die Haut extreme Temperaturen, UV-Strahlen und weitere Strapazen wie Insektenstiche über sich ergehen lassen. Mücken-, Wespen- und Hornissenstiche sind nicht nur lästig, sondern jucken und brennen, führen zu unschönen Quaddeln oder lassen die Haut anschwellen. Wie können wir uns schützen? Einen Überblick gibt Frau Dr. Hoffmann-Bär von der Stabsstelle Gesundheit der Stadt Hanau.
Referentin: Dr. Silke Hoffmann-Bär, Leiterin der Stabsstelle Gesundheit der Stadt Hanau


Laufen, Radfahren, Fitnesstraining: So klappt Sport bei Hitze! | Dienstag, 6. Juli, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


Die Sonne brennt, die Temperaturen steigen. Dennoch wollen viele Menschen an heißen Tagen nicht auf Bewegung oder ihr sportliches Hobby verzichten. Sport an heißen Tagen steht im Grunde auch nichts im Wege: Wenn wir uns an bestimmte Regeln halten, bleiben wir auch im Sommer gesund – und in Topform. Hier erfahren Sie, wie sie sich abkühlen und den Hitzschlag vermeiden können. Einen Überblick gibt uns die Sportwissenschaft.
Referentin: Jennifer Lehmann, Bachelor of Art Fitnessökonmie und zertifizierte Personal Trainerin und Functional Trainerin, Ernährungscoach IHK


Notrufnummern & Warnhinweise: Das müssen Sie wissen! | Dienstag, 20. Juli, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


In den letzten Jahren sind eine Reihe von Notrufnummern und auch unterschiedliche Warnsysteme entstanden. Was gibt es und was brauche ich? Hilfe und Wegweisung im Dschungel! Einen Überblick und Hinweise zur Vorbeugung bei Extremsituationen gibt die Feuerwehr.
Referent: Branddirektor Peter Hack, Leiter der Feuerwehr Hanau


Hitzeschutz: Kühlen, Lüften, Dämmen – was wirklich gegen Hitze hilft | Dienstag, 7. September, 19 Uhr, Kulturforum Hanau


Wem sommerliche Hitze zu schaffen macht, der kann auf vielfältige Weise für Abhilfe sorgen – zum Beispiel mit Ventilatoren, Klimageräten, Jalousien, Roll­läden, Markisen, Sonnensegeln und Sonnen­schutz­folien. Was schafft „coole“ Räume? Einen Überblick gibt die Verbraucherberatung.



Pressekontakt: Güzin Langner, Telefon 06181/295-929

Kontaktdaten:
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau



Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

.
© Stadt Hanau - . © Stadt Hanau

Original herunterladen
.
© Stadt Hanau - . © Stadt Hanau

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 324.582

Freitag, 07. Mai 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.