Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


27.04.2021 - Kreis Steinfurt


Kreis Steinfurt: FFP2-Masken ab sofort Pflicht bei gemeinsamen Autofahrten

Ausgenommen sind unter anderem Kinder bis 6 Jahre und Gehörlose


Kreis Steinfurt. Sind im Kreis Steinfurt Personen verschiedener Hausstände gemeinsam im Auto unterwegs, müssen alle Teilnehmenden ab sofort mindestens eine FFP2-Maske (vergleichbar eine KN95/N95) tragen – auch der Fahrer bzw. die Fahrerin. Grund ist, die anhaltend erhöhte Gefahr, sich in engen geschlossenen Räumen durch Aerosol mit der deutlich infektiöseren Coronavirus-Mutation B.1.1.7 aus Großbritannien anzustecken.

 

Der Kreis Steinfurt hat diese Schutzmaßnahme im Einvernehmen mit dem NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales erlassen, da innerhalb der nächsten Tage für den Kreis Steinfurt nicht mit einem Rückgang unter die Inzidenz von 100 zu rechnen ist. Dies gilt insbesondere, weil das derzeitige Infektionsgeschehen nicht mit einzelnen großen Ausbruchsgeschehen (z.B. in Einrichtungen, Krankenhäusern, Unternehmen, Schulen etc.) in Verbindung steht, sich das Durchschnittsalter der infizierten Person merklich verringert hat, sich das Infektionsgeschehen im Kreis Steinfurt weiterhin sehr diffus gestaltet und auch nicht auf bestimmte Städte und Gemeinden im Kreisgebiet eingegrenzt werden kann. Diese Schutzmaßnahme gilt zunächst bis einschließlich 14. Mai.

 

Von dieser Pflicht ausgenommen sind: Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben; Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können; gehörlose und schwerhörige Menschen sowie Personen, die mit diesen kommunizieren und ihre Begleitpersonen. Das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist. Verstöße werden als Ordnungswidrigkeit geahndet.

 

Die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbarer Maske) gilt auch für Fahrgäste in Bus und Bahn, in Taxen und allen Fahrzeugen anderer Beförderungsdienste sowie in Bahnhöfen und an jeweiligen Haltestellen.




Kontaktdaten:
Herausgeber:
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Telefon: 02551-692160, Telefax: 02551-692100; www.kreis-steinfurt.de, kirsten.wessling@kreis-steinfurt.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 324.447

Donnerstag, 06. Mai 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.