Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.05.2021 - Kreis Borken


Landrat Dr. Kai Zwicker bedankt sich bei Soldatinnen und Soldaten für Unterstützung in der Corona-Pandemie

Bundeswehr-Einheiten halfen in verschiedenen Einrichtungen aus

Kreis Borken.


Zahlreiche Bundeswehr-Soldatinnen und -Soldaten verschiedener Einheiten haben in den vergangenen Monaten bei der Bewältigung der Corona-Pandemie im Kreis Borken mitgeholfen. Landrat Dr. Kai Zwicker sprach ihnen nun in einem persönlichen Schreiben nochmals ausdrücklich seinen Dank für den großen Einsatz und die wertvolle Hilfe aus. Insgesamt rund drei Monate lang – vom 11. Januar bis zum 25. April – waren die Soldatinnen und Soldaten in Krankenhäusern sowie in verschiedenen Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen tätig, etwa bei der Durchführung von Schnelltests und auch im Verwaltungsbereich. „So konnten die großen personellen Engpässe in dieser Zeit zumindest teilweise aufgefangen werden“, so Landrat Dr. Kai Zwicker. „Mit Ihrer Hilfeleistung haben Sie einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass die Patientenversorgung in den Krankenhäusern und Einrichtungen im Kreis Borken trotz aller Schwierigkeiten zu jeder Zeit sichergestellt war.“ Zeitweise waren so mehr als 40 Soldatinnen und Soldaten des Aufklärungsbataillons 7, des Panzerbataillons 203, des Artillerielehrbataillons 325, der Einsatzflottille 2 sowie der Stabs- und Fernmeldekompanie der Panzerbrigade 21 eingesetzt, koordiniert hatte dies das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr.



Pressekontakt: Ellen Bulten 02861 / 681-2427

Kontaktdaten:
Herausgeber: Kreis Borken
Pressestelle
Burloer Straße 93
46325 Borken

Telefon: (0 28 61) 681-2424 / -2427
E-Mail: pressestelle@kreis-borken.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Landrat Dr. Kai Zwicker (vo. li.) begrüßte im Januar eine Gruppe der Bundeswehrkräfte am Borkener Kreishaus.
©  - Landrat Dr. Kai Zwicker (vo. li.) begrüßte im Januar eine Gruppe der Bundeswehrkräfte am Borkener Kreishaus. Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 324.583

Sonntag, 09. Mai 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.