Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


04.05.2021 - Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland


In Krisenzeiten nervenstark und belastbar bleiben

Praxisnahes Online-Seminar begeistert Personalverantwortliche im Münsterland

Münsterland. Resilienz, Widerstandskraft und Taktiken zur Stressbewältigung – Drei Fähigkeiten, die in den aktuellen Zeiten der belastenden Corona-Pandemie wie ein Zauberschlüssel wirken können. Das zeigte Diplom-Psychologin Marika Köhler den 50 Teilnehmenden im praxisnahen Online-Seminar des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Münsterland am Dienstagvormittag.


Home Schooling, Lockdown, soziale Distanzierung und Co. zerren derzeit an den Nerven vieler. Für Mitarbeitende bedeutet dies ein Balanceakt bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Oft kommt eines dabei zu kurz: die eigene Gesundheit. Auch Unternehmen und Betriebe bekommen es negativ zu spüren, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Grenzen ihrer Belastbarkeit stoßen. Nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie ist die Unterstützung der eigenen Belegschaft bei der Stressbewältigung darum ein wichtiger Punkt auf der personalpolitischen Tagesordnung.

Vielen kleinen und mittleren Unternehmen sowie deren Personalverantwortlichen ist dies aktuell bewusster denn je. Aus diesem Grund folgten 50 Interessierte aus Betrieben des Münsterlandes der Einladung des Kompetenzzentrums Frau & Beruf zum Online-Seminar „Noch belastbar oder schon nervenstark? Resilienz als Schlüssel der Krisenbewältigung“ am Dientag, den 04. Mai. Fachreferentin Marika Köhler, Diplom-Psychologin und Beraterin für die Themen Stressbewältigung, Selbstmanagement und Führung, nahm die Teilnehmenden dabei mit auf eine Reise durch das Thema Resilienz und seine acht Faktoren.

Neben fachlichen Impulsen rund um Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung und Selbstregulation forderte sie die Teilnehmenden zur Reflektion auf. Wo stehen Sie aktuell? Wo stehen Ihre Mitarbeitenden und wo stehen Sie als Betrieb? Mit vielen hilfreichen Tipps, Anregungen und Übungen lieferte sie ihnen zudem eine Art Instrumentenkoffer für die Förderung der eigenen Resilienz sowie der ihrer Mitarbeitenden.

Ausgerichtet wurde das Seminar vom Forschungszentrum Familienbewusste Personalpolitik (FFP), dem Kooperationspartner des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Münsterland. Mit wissenschaftlichem Know-How und praktischer Erfahrung beschäftigt sich das FFP Münster mit relevanten personalpolitischen Fragestellungen und Konzepten rund um die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Auch dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland steht das FFP als kompetenter Partner für diesen Themenbereich zur Seite.

Als eines von 16 Kompetenzzentren in NRW unterstützt das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland kleine und mittelständische Unternehmen der Region bei der Etablierung einer frauen- und familienfördernden Personalpolitik. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der attraktiven Aufstellung der Unternehmen für Frauen als Fach- und Führungskräfte. Das Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland ist ein Projekt unter Trägerschaft der Handwerkskammer Münster, das aus dem EFRE-Fond der Europäischen Union sowie vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW gefördert.




Kontaktdaten:

Kompetenzzentrum Frau & Beruf Münsterland
Bismarckallee 1 - 48151 Münster

Öffentlichkeitsarbeit:
Julia Wedderkopf
E-Mail: competentia.wedderkopf@hwk-muenster.de
Telefon: 0251 5203 113

Projektleitung:
Claudia von Diepenbroick-Grüter
E-Mail: competentia.vondiepenbroick@hwk-muenster.de
Telefon: 0251 5203 112



Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 324.583

Sonntag, 09. Mai 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.