Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


07.05.2021 - Kreisstadt Unna


Bürgermeister Wigant überzeugt sich vom Erfolg der Obstbaumaktion

Familie Kause hatte im November 2020 einen Birnenbaum von der Stadt geschenkt bekommen

Kreisstadt Unna.




 Von dem großen Andrang war auch Bürgermeister Dirk Wigant überrascht: Über 100 Bürgerinnen und Bürger nahmen im November 2020 aus den Händen von Unnas Bürgermeister Dirk Wigant einen Obstbaum entgegen. Die Kreisstadt Unna hatte 100 kostenlose Bäume für Unnaer Privatgärten zur Verfügung gestellt. Fünf Monate später hat sich Dirk Wigant bei Familie Krause in Königsborn über das Wachstum des Obstbaumes persönlich überzeugt. Die Familie hatte sich im November für einen Birnenbaum entschieden. "Vor einigen Wochen hat der Birnenbaum sehr schön geblüht", berichtet Anuschka Krause. Die Familie hofft nun auf die erste Ernte in einigen Wochen. "Wir fanden die Aktion der Stadt im November richtig toll", erzählt Anuschka Krause. Deshalb hofft sie, dass die Stadt diese Aktion wiederholt. Denn neben schon vorhandenen Obstbäumen würde sie ihr Sortiment gerne erweitern. Denn Sohn Bosse esse sehr gerne Obst. Da hatte Bürgermeister Dirk Wigant gute Nachrichten für die Familie im Gepäck. "Eine Wiederholung der Obstbaumaktion soll es im Herbst geben", sagte Unnas Bürgermeister. Denn für die Stadt Unna sei eine solche Aktion doch eine Win-Win-Situation. "Die Bürgerinnen und Bürger tun im eigenen Garten etwas für den Klimaschutz und das mit verhältnismäßig geringen Mitteln ", so Dirk Wigant. In den letzten Jahren ist es durch unterschiedliche Ereignisse zu Baumverlusten in Unna gekommen. Deshalb wurden als symbolische Geste und zur weiteren Motivation 100 Obstbäume an Privatleute verschenkt und die machten reichlich Gebrauch von dieser Möglichkeit. Aufgrund der überragenden Nachfrage im vergangenen Jahr hat sich die Stadt Unna schon früh entschieden, diese Aktion im kommenden Herbst zu wiederholen. „Unser Dank gilt hier den Stadtwerken Unna, mit deren finanzieller Unterstützung die kommende Aktion durchgeführt werden kann“, sagt Umweltamtsleiter Rolf Böttger. Bäume übernehmen wichtige Aufgaben zur Verbesserung des Stadtklimas. Sie erfüllen für das Klima wichtige ökologische Funktionen, wie zum Beispiel Schadstoff- und Feinstaubfilterung sowie Sauerstoffproduktion und bieten wertvolle Lebensräume für Kleintiere und Insekten. In heißen Sommermonaten spenden die Bäume zudem Schatten. Insbesondere Obstbäume liefern darüber hinaus auch noch leckere Früchte. Und mit etwas Glück können die Baumeigentümer schon bald selbst zum ersten Mal ernten. Nähere Informationen über die nächste Obstbaumaktion wird die Stadt Unna auf ihrer Homepage unter www.unna.de zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

 

Bild: Anuschka Krause mit Ehemann Morten (r.) und den Kindern Bosse und Lucia freuten sich über den Besuch von Bürgermeister Dirk Wigant (2.v.l.) und Unnas Klimamanager Thomas Heer.





Kontaktdaten:
Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
Pressestelle


Oliver Böer
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-101
Telefax: (02303) 103-299

oder

Christoph Ueberfeld
Rathausplatz 1
59423 Unna
Telefon: (02303) 103-202
Telefax: (02303) 103-299

E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: http://www.unna.de


Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Obstbaum Thomas
© Kreisstadt Unna - Obstbaum Thomas © Kreisstadt Unna

Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.704

Montag, 14. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.