Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


19.05.2021 - Stadt Vreden


Öffentlichkeitsbeteiligung für Windpark Lüntener Feld / Ammeloe

Entwurf und weitere Unterlagen liegen vom 7. Juni bis zum 12. Juli öffentlich aus. Online-Bürgerinformationsveranstaltung am 7. Juni.


Entwurf und weitere Unterlagen liegen vom 7. Juni bis zum 12. Juli öffentlich aus. Online-Bürgerinformationsveranstaltung am 7. Juni.

Im Windpark „Lüntener Feld / Ammeloe“ sind bislang fünf Windenergieanlagen (WEA) errichtet worden. Nunmehr werden zwei weitere WEA innerhalb der bestehenden Konzentrationszone des Sachlichen Teilflächennutzungsplanes Windenergie geplant. Dazu wird derzeit der Vorhabenbezogene Bebauungsplan Nr. 35 geändert. Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss hat das Projekt in seiner Sitzung am 6. Mai beraten und die nächsten Beteiligungsschritte beschlossen (öffentliche Auslegung und Behördenbeteiligung).

Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung liegen der Bebauungsplanentwurf sowie die Begründung mit Gutachten vom 07.06. bis zum 12.07. im Technischen Rathaus der Stadt Vreden, Butenwall 79/81 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Einsichtnahmen sind unter vorheriger Besuchsanmeldung und Terminabsprache unter den Telefonnummern 02564-303236 (Dirk Hetrodt) oder 02564-303238 (Diana Niestegge) bzw. per E-Mail an bauleitplanung@vreden.de und mit maximal zwei Personen möglich.

Die Unterlagen können ebenfalls während der Auslegungsfrist im Internet auf der Homepage der Stadt Vreden unter www.vreden.de/rathaus/planen-bauen-verkehr/planungsbeteiligung eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können bei der Fachabteilung Stadtplanung Stellungnahmen zu dem Entwurf abgegeben werden.

Am Montag, den 7. Juni bietet die Stadt Vreden allen an der Planung Interessierten die Möglichkeit, an einer Informationsveranstaltung per Videokonferenz teilzunehmen. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Interessierte Personen können sich bis Mittwoch, 2. Juni, unter den oben genannten Telefonnummern oder der E-Mailadresse bauleitplanung@vreden.de anmelden. Die Zugangsdaten zur Videokonferenz werden anschließend ab dem 4.Juni verschickt.




Kontaktdaten:
Stadt Vreden
Fachbereich Verwaltungsorganisation
Frau Martina Wensing
Burgstraße 14
48691 Vreden
Telefon: 02564 303-223
Email: martina.wensing@vreden.de
Internet: www.vreden.de

Dieser Meldung sind folgende Medien beigefügt:

Auszug aus dem Plan
©  - Auszug aus dem Plan Original herunterladen

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.792

Mittwoch, 16. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.