Volltext in Meldungen suchen
Print Zurück


08.06.2021 - Stadt Wolfsburg


WEB zeigt was in Zukunft möglich sein kann

NDR Dokumentation „Wem gehört das Wasser-Verteilungskampf im Norden?“


In seiner Dokumentationsreihe „45 Min“ berichtete der NDR am Montagabend vom Umgang mit der Wasserknappheit im Norden unter dem Titel „Wem gehört das Wasser? Verteilungskampf im Norden“. Der NDR hat für die Dokumentation auch den Abwasserverband Wolfsburg und die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) besucht.

 

Seit über 80 Jahren gibt es das Wolfsburger Modell des Wasserrecyclings. Der Abwasserverband Wolfsburg sorgt mit der Verregnung von gereinigtem Abwasser für eine ressourcenschonende Bewässerung von Feldern. Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe arbeiten sehr eng mit dem Abwasserverband Wolfsburg zusammen.

 

Um das gereinigte Abwasser noch intensiver nutzen zu können, wäre die Errichtung einer 4. Reinigungsstufe auf der Kläranlage in Wolfsburg notwendig. Die 4. Reinigungsstufe würde alle Rückstände im Abwasser weitestgehend filtern. Derzeit gibt es hierfür keinen gesetzlichen Vorgaben, die aber, so Dr. Gerhard Meier (Vorstand der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe), wünschenswert wären. Mit einem vorgegebenen Ziel, wäre vielmehr plan- und machbar.

 

"Es wäre wünschenswert das Wasser der Natur so zurückzugeben, wie wir es von der Natur erhalten", so Dr. Gerhard Meier. Wasser muss als wertvoller Rohstoff betrachtet werden und dieser ist im Kreislauf sauber zu halten. Daran arbeiten die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag und das 365 Tage im Jahr. Die interessante Dokumentation ist über die ARD-Mediathek anzuschauen.



Pressekontakt: Referat Kommunikation, kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Kontaktdaten:
STADT WOLFSBURG
KOMMUNIKATION
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Mail: kommunikation@stadt.wolfsburg.de

Dieser Meldung sind keine Medien beigefügt!

Hier können Sie sich anmelden:

Freigeschaltete Meldungen im System: 326.792

Mittwoch, 16. Juni 2021

Mein
Presse-Service

Jederzeit komfortabel und bequem Ihre Einstellungen ändern:

Sie sind noch kein Abonnent? presse-service.de ist offen für jeden Internetnutzer und das kostenfrei. Lassen Sie sich Meldungen aus Ihrer Nähe oder zu den Sie interessierenden Themenbereichen direkt zusenden. Werden Sie Abonnent bei presse-service.de

Jetzt abonnieren!

Mitglied
werden

Unsere Vorteile erleichtern IHRE Arbeit!

Erfahren Sie, wie einfach Sie mit presse-service.de Ihre Meldungen einem hoch qualifizierten Publikum zugänglich machen. Flexibel, kostengünstig und reichweitenstark. Der Presse-Service ist das ideale Werkzeug beim News- und Meldungsmanagement für Pressesprecher, Redakteure, Journalisten und alle die schnell und effizient Neuigkeiten mit einem Klick streuen möchten.

Detaillierte Informationen

Die
Fakten

  • Über 200.000 Meldungen pro Jahr
  • Über 400.000 Empfänger deutschlandweit
  • Über 17.000 exklusive Redaktionen in Fachverteilern
  • Über 600 registrierte Pressestellen
  • Versandstatistik 2017 > 49 Mio. Emails
  • NEU! 7.500 neue Fachredaktionen im Gesundheitswesen

Sprechen Sie uns an!

Die Redaktionsoberfläche steht online zur Verfügung, um dezentrales Arbeiten zu ermöglichen.

Kurzübersicht
der Funktionen

  • Zentrale Nachrichtenerfassung
  • Zeitgesteuerte Freischaltung
  • Meldungsarchive
  • Komfortable Medienverwaltung
  • Gruppenverwaltung
  • Exakte Versand- und Aufrufstatistiken
  • Eigene Adressverteiler
  • Akkreditierungsbereich für Abonnenten
  • Eigene Meldungsfilter
  • Schnittstellen zur eigenen Internetseite
  • Eigene RSS-Feeds
  • Schnittstellen zu Facebook, Twitter etc.